Baymax - Riesiges Robowabohu

    Aus Film-Lexikon.de

    14031 plakat.jpg

    Hiro Hamada liebt Roboter über alles. Der talentierte Junge ist so verrückt nach ihnen, dass er mittlerweile in diesem Bereich in seiner Heimatstadt San Fransokyo einen gewissen Ruf hat. Selbst sein bester Freund Baymax ist ein Roboter – allerdings beeindruckt dieser zunächst mehr mit seiner imposanten Statur als mit seinem Können. Ziemlich tollpatschig, aber stets um das Wohl aller bemüht, steht er Hiro immer mit Rat und Tat zur Seite – ob der will oder nicht.

    Als sich in San Fransokyo etwas Mysteriöses anbahnt, überschlagen sich die Ereignisse und Hiro und Baymax werden vor die größte Herausforderung ihres Lebens gestellt. Zusammen mit ihrer ebenso begabten wie durchgeknallten Clique müssen sie zu einem echten Team werden und zeigen, was sie drauf haben, um die Stadt vor einer dunklen Bedrohung zu retten...



    Filmstab

    Regie Don Hall, Chris Williams
    Drehbuch Robert L. Baird, Dan Gerson, Jordan Roberts
    Kamera Julio Macat
    Schnitt Tim Mertens
    Musik Henry Jackman
    Produktion Roy Conli

    Darsteller

    Hiro Hamada Ryan Potter (original Sprecher)
    Baymax Scott Adsit (original Sprecher)
    GoGo Tomago Jamie Chung (original Sprecher)
    Fred / Fredzilla T.J. Miller (original Sprecher)
    Wasabi Damon Wayans jr. (original Sprecher)
    Honey Lemon Genesis Rodriguez (original Sprecher)
    Robert Callaghan James Cromwell (original Sprecher)
    Alistair Krei Alan Tudyk (original Sprecher)
    Baymax Bastian Pastewka (Sprecher)
    Fred / Fredzilla Andreas Bourani (Sprecher)

    Kritiken

    www.blogbusters.ch Oliver Grah: Genial! Ein sprudelndes Feuerwerk aus Action, Humor und wundervoller Fantasie. Ein wunderbares Filmerlebnis der Walt Disney Studios, das ich uneingeschränkt empfehlen kann und muss.

    www.gamona.de Heiner Gumprecht: „Baymax - Riesiges Robowabohu“ ist ein durchaus unterhaltsamer Film, der jedoch nur allzu deutlich auf eine Fortsetzung ausgelegt wurde. Man hat sich nicht so recht getraut, neue Wege zu gehen und der interessanten Figur des Baymax (und seiner noch viel interessanteren Art der „Freundschaft“ zu Hiro) den Freiraum und die Entfaltungsmöglichkeiten zu geben, die er verdient hätte.

    www.filmstarts.de Björn Becher: „Baymax - Riesiges Robowabohu“ bietet großen Familien-Kino-Spaß mit Humor und Herz. Nur in Sachen Story und Spannung gibt es für eine mögliche Fortsetzung noch eine gehörige Portion Luft nach oben…