1968 Tunnel Rats

    Aus Film-Lexikon.de

    12369 Poster.jpg

    Amerikanische Truppen bahnen sich ihren Weg durch den Dschungel von Cû Chi in Vietnam. Der Dschungel ist mit Fallen gespickt. Scharfschützen tauchen aus dem Nichts auf und verschwinden ebenso schnell wieder. Der Schlüssel zur vietnamesischen Strategie ist ein gewaltiges Netzwerk von Tunneln, welches sich unter dem Dschungel erstreckt.

    Als eine Gruppe neuer Rekruten in einem abgelegenen Camp eintrifft, erfahren sie bald, dass ihre Mission kein Routine- einsatz ist. Ein Tunnelzugang wurde entdeckt und sie müssen in die engen Röhren, um den Feind zu bekämpfen.

    Die Vietnamesen verteidigen sich einfallsreich und erweisen sich gegenüber der überlegenen Technologie der Amerikaner als sehr effektiv. Beide Seiten führen bis zum Ende des Films ihren verbissenen Kampf fort und machen so die Natur von Krieg deutlich: Niemand gewinnt in einem Krieg. Verloren hat am Schluss jeder, der in einen Krieg involviert wird.



    Filmstab

    Regie Uwe Boll
    Drehbuch Uwe Boll, Dan Clarke
    Kamera Mathias Neumann
    Schnitt Karen Porter
    Musik Jessica de Rooij
    Produktion Dan Clarke

    Darsteller

    Sergeant Vic Hollowborn Michael Paré
    Private Jim Lidford Nate Parker
    Private Samuel Graybridge Brandon Fobbs
    Private Terence Verano Rocky Marquette
    Private Bob Miller Jeffrey Christopher Todd
    Private Jonathan Porterson Garikayi Mutambirwa
    Private Carl Johnson Erik Eidem
    Private Peter Harris Mitch Eakins
    Corporal Dan Green Wilson Bethel
    Vo Mai Jane Le
    Sgt. Mike Heaney Brad Schmidt
    Private Joseph Walderson Scott Cooper
    Nguyen Van Chien John Wynn
    Tran Huy Scott Ly
    Private Dean Garraty Adrian Collins