Yankee Zulu

    Aus Film-Lexikon.de



    Filmstab

    Regie Gray Hofmeyr
    Drehbuch Leon Schuster, Gray Hofmeyer
    Vorlage Idee von Leon Schuster
    Kamera James Robb Sasc
    Schnitt Johan Lategan
    Musik Stanislas Syrewicz
    Produktion André Scholtz

    Darsteller

    Rhino Leon Schuster
    Zulu John Matshikiza
    Diehard Wilson Dunster
    Rowena Terri Treas
    Tienkie Michelle Bowes
    Prinz William Skye Svormic
    junger Rhino Ruan Mandelstamm
    junger Zulu Bobo Seritsami
    junge Rowena Marie van Deventer
    Thandi Mbau Dladla
    Prinz Charles Peter Hugo Daly

    Kritiken

    Cinema: In der südafrikanischen Slapstik-Komödie werden militante Rassisten lustvoll durch den Dreck gezogen, was schon das einzig Positive an der albernen Buschnummer ist.

    Kölner Stadt-Anzeiger: Zwar tauschen Zulu und Rhino mit Hilfe eines Maskenbildners vorübergehend die Hautfarben, doch für Zuschauer außerhalb Südafrikas erschöpft sich die "politische" Dimension des Films im Lächerlichmachen der Vereinigung der weißen "Herrenmenschen". Statt dessen gibt es reichlich Matsch und Straußeneier an den Kopf und Brandeisen auf den nackten Hintern - ein Humor so subtil und zart wie der Galopp eines Elefanten.

    Kino News: In der ersten unzensierten Komödie nach Abschaffung der Apartheid präsentiert Südafrikas bekanntester Regisseur Gray Hofmeyr einen herrlich durchgeknallten Rundumschlag in Sachen Vergangenheitsbewältigung.


    Wertungen

    0 Sterne
    0 Bewertungen
    Jahr/Land 1993 / Südafrika
    Genre Komödie
    FSK ab 12 Jahre
    Laufzeit 88 Minuten
    Kinostart 06. Juli 1995