Wiedersehen in Howards End

    Aus Film-Lexikon.de



    Filmstab

    Regie James Ivory
    Drehbuch Ruth Prawer Jhabvala
    Vorlage Roman "Wiedersehen in Howards End" von E. M. Forster
    Kamera Tony Pierce-Roberts
    Schnitt Andrew Marcus
    Musik Richard Robbins
    Produktion Ismael Merchant für MIP

    Darsteller

    Henry Wilcox Anthony Hopkins
    Ruth Wilcox Vanessa Redgrave
    Helen Schlegel Helena Bonham Carter
    Margaret Schlegel Emma Thompson
    Charles Wilcox James Wilby
    Leonard Bast Samuel West
    Evie Wilcox Jemma Redgrave
    Prunella Scales
    Joseph Bennett
    Adrian Ross Magenty
    Jo Kendall
    Nicola Duffett

    Kritiken

    Dirk Jasper: Kunstvoll ausgemaltes Gesellschafts- und Sittenbild aus dem viktorianischen England um die Jahrhundertwende, wo sich Persönlichkeiten aus zwei Familien mit erzkonservativen Auffassungen und mit emanzipatorischen Idealen in den dadurch ausgelösten Liebesschicksalen und Lebenskrisen gegenüberstehen. James Ivorys vielfach preisgekrönte Verfilmung von E. M. Forster mit brillanten Darstellern.

    Fischer Film Almanach 1993: Ivorys Film ist durch eine ausgefeilte Kino-Ästhetik überlegen und gewinnt eine zusätzliche Dimension durch hdie geschickte Einbeziehung des Hauses "Howards End", das als Schicksalsträger über drei Jahrzehnte eine ebensolche Rollenbedeutung wie die Protagonisten besitzt. Was von manchen als Nostalgie-Unterhaltung abgetan wird, ist aber mehr, wenn man die Oberfläche hinter sich läßt und den Augen ihr eigenes Bild der Dinge öffnet.

    Der Spiegel: Obwohl Forsters milde Erzähler-Ironie etwas zu selten durchscheint, rettet Ivory - was für eine Literaturverfilmung ja allerhand ist - nahezu verlustfrei die wehmütige Botschaft der Erzählung.

    Auszeichnungen

    N/W Jahr Kategorie Name
    Oscar.jpg 1992 Beste Hauptdarstellerin Emma Thompson


    Wertungen

    3 Sterne
    1 Bewertungen
    Original Howard's End
    Jahr/Land 1992 / UK
    Genre Drama
    FSK ab 6 Jahre
    Laufzeit 127 Minuten
    Kinostart 29. Oktober 1992