Whiplash

    Aus Film-Lexikon.de

    14027 plakat.jpg

    Der 19-jährige Jazz-Schlagzeuger Andrew Neiman (Miles Teller) träumt von einer großen Karriere. Nach dem Scheitern der Schriftsteller-Laufbahn seines Vaters ist er fest entschlossen, sich durchzukämpfen und es auf dem renommiertesten Musikkonservatorium des Landes ganz nach oben zu schaffen.

    Eines Nachts entdeckt der für seine Qualitäten als Lehrer ebenso wie für seine rabiaten Unterrichtsmethoden bekannte Band-Leiter Terence Fletcher (J.K. Simmons) den jungen Drummer beim Üben. Wenngleich Fletcher in diesem Moment nur wenige Worte verliert, entfacht er in Andrew eine glühende Entschlossenheit. Zu dessen Überraschung veranlasst der Lehrer am nächsten Tag, dass der begabte junge Mann ab sofort in seiner Gruppe spielt – ein Schritt, welcher Andrews Leben für immer verändern wird.




    Filmstab

    Regie Damien Chazelle
    Drehbuch Damien Chazelle
    Kamera Sharone Meir
    Schnitt Tom Cross
    Musik Justin Hurwitz
    Produktion Jason Blum, Helen Estabrook, David Lancaster, Michel Litvak

    Darsteller

    Terence Fletcher J. K. Simmons
    Andrew Neyman Miles Teller
    Nicole Melissa Benoist
    Jim Paul Reiser
    Ryan Austin Stowell
    Onkel Frank Chris Mulkey
    Mr. Kramer Damon Gupton

    Kritiken

    www.press-play.at Marco Rauch: Mit Whiplash hat Damien Chazelle ein großartiges Werk erschaffen, das viel Aufmerksamkeit verdient. Es ist zwar wahrlich kein leicht verdaulicher Film, aber dennoch ein enorm unterhaltsamer und in gewisser Weise befriedigender Film.

    www.blogbusters.ch Nicoletta Steiger: Whiplash ist eine schauspielerische Tour de Force und ein knallhartes, brillant inszeniertes Musiker-Drama, das einem in seinen Bann zieht, durch die Mangel nimmt und am Ende zugleich verstört und begeistert.

    www.cinetastic.de Frank Schmidke: Das Musikdrama „Whiplash“ ist auch ohne musikalische Vorbildung intensives Kino wie man es selten zu Gesicht bekommt. Vor allem das ungleiche Duell zwischen Lehrer und Schüler fesselt auf bizarre Weise.

    Auszeichnungen

    N/W Jahr Kategorie Name
    Oscar.jpg 2014 Bester Nebendarsteller J. K. Simmons
    Oscar.jpg 2014 Bester Ton Craig Mann, Ben Wilkins, Thomas Curley
    Oscar.jpg 2014 Bester Schnitt Tom Cross
    nom 2014 Bester Film Jason Blum, Helen Estabrook, David Lancaster, Michel Litvak
    nom 2014 Bestes adaptiertes Drehbuch Damien Chazelle


    Wertungen

    4.7 Sterne
    3 Bewertungen
    Jahr/Land 2014 / USA
    Genre Drama / Musikfilm
    Film-Verleih Sony Pictures
    FSK ab 12 Jahre
    Laufzeit 107 Minuten
    Kinostart 19. Februar 2015