When We Were Kings

    Aus Film-Lexikon.de



    Filmstab

    Regie Leon Gast
    Kamera Maryse Alberti, Paul Goldsmith, Kevin Keating, Albert Maysles, Roderick Young
    Schnitt Leon Gast, Taylor hackford, Jeffrey Levy-Hinte, Keith Robinson
    Produktion David Sonnenberg, Leon Gast, Taylor Hackford

    Darsteller

    Muhammad Ali
    George Foreman
    Don King
    James Brown
    B. B. King
    Mobutu Sese Seko
    Spike Lee
    Norman Mailer
    George Plimpton
    Thomas Hauser
    Malick Bowens
    Lloyd Price
    Jazz Crusaders
    Miriam Makeba

    Kritiken

    Dirk Jasper: "When We Were Kings" ist eine dynamische, ungemein fesselnde Dokumentation über den wohl legendärsten und einflußreichsten Boxkampf der Geschichte, der auch ein neues schwarzes Selbstbewußtsein symbolisierte und definierte.

    Cinema 05/1997: Raging Ali: die Chronik eines außergewöhnlichen Kampfes.

    TV Movie 11/1997: Ursprünglich als Dokumentation über das Musikfestival geplant, das dem Duell voranging, wurde der Film dank der Verschiebung zum fesselnden Porträt eines großen Kämpfers im sportlichen und politischen Sinne. "When We Were Kings" dokumentiert Alis rhetorisches Genie, seinen Witz - und seine Ängste. Dass der Ausgang des Kampfes bekannt ist, mindert die Spannung in keiner Weise.

    Auszeichnungen

    N/W Jahr Kategorie Name
    Oscar.jpg 1996 Bester Dokumentarfilm Leon Gast, David Sonenberg