Wen die Geister lieben

    Aus Film-Lexikon.de

    12716 poster.jpg

    Einzelgänger und Zahnarzt Dr. Bertram Pincus kann seine Mitmenschen nicht ausstehen und verhält sich entsprechend unfreundlich. Als er jedoch während einer Routine-Operation wieder belebt werden muss, stellt dies sein ganzes, ruhiges Leben auf den Kopf: Pincus kann auf einmal Geister sehen. Und die freuen sich wahnsinnig darüber, dass sie nun jemanden haben, mit dem sie Kontakt zu ihren noch lebenden Freunden und Verwandten aufnehmen können. Überall wollen Geister auf einmal seine Hilfe und das nervt, vor allem Geist Frank nervt.

    Frank ist "Witwer" und kann den neuen Freund von seiner Frau nicht ausstehen. Ohne Pincus kann der aber nichts tun. Frank will nun, dass der Zahnarzt die Beziehung seiner Frau zerstört. Um das zu erreichen stellt sich Pincus bei der Frau vor - als neuer Liebhaber.




    Filmstab

    Regie David Koepp
    Drehbuch John Kamps, David Koepp
    Kamera Fred Murphy
    Schnitt Sam Seig
    Musik Geoff Zanelli
    Produktion Gary Barber, Gavin Polone, Joseph E. Iberti, Ezra Swerdlow

    Darsteller

    Dr. Bertram Pincus Ricky Gervais
    Frank Herlihy Greg Kinnear
    junger Ehemann Jordan Carlos
    junge Ehefrau Dequina Moore
    Gwen Téa Leoni
    Mrs. Pickthall Dana Ivey
    Dr. Jahangir Prashar Aasif Mandvi

    Kritiken

    cinefacts.de: David Koepp, von Haus aus Drehbuchautor, inszenierte seine Romantikkomödie ganz klassisch - doch er reicherte sie mit all seinen Autorenfinessen an wie erfindungsreiche Details und brillante Dialoge und das Setting in einem Fantasy-New York. Vor allem aber die Darsteller glänzen: allen voran Ricky Gervais als missmutiger Engländer in New York mit seinem sarkastischen Menschenhass, der auch immer wieder anarchische Akzente zu setzen weiß.

    kino.de: Hitautor David Koepp ("Indiana Jones IV"), ansonsten auf Abenteuer und Action spezialisiert, zeigt in seiner vierten Regiearbeit, dass er auch bei den Themen Komik und Romantik nicht von allen guten Geistern verlassen ist. Sein dialogstarkes Drehbuch ist ganz auf die Stärken von Englands Starkomiker Ricky Gervais in seiner ersten Filmhauptrolle abgestimmt. Witz mit Geist!


    Wertungen

    2 Sterne
    1 Bewertungen
    Original Ghost Town
    Jahr/Land 2008 / USA
    Genre Komödie
    Film-Verleih Kinowelt GmbH
    FSK ab 6 Jahre
    Laufzeit 100 Minuten
    Kinostart 29. Januar 2009