Vatel

    Aus Film-Lexikon.de

    Bei der Ausrichtung eines Festes für den Sonnenkönig Ludwig XIV. steht der Ruf von Francois Vatel als Meisterkoch auf dem Spiel. Unvorhergesehene Zwischenfälle und Hofintrigen bedrohen das Spektakel. Vollends kompliziert wird es, als sich ausgerechnet die Lieblingsmätresse des Königs in Vatel verliebt und sein Schicksal beim Kartenspiel entschieden werden soll.



    Filmstab

    Regie Roland Joffé
    Kamera Robert Fraisse
    Schnitt Noëlle Boisson
    Musik Ennio Morricone
    Produktion Roland Joffé, Alain Goldman

    Darsteller

    Gourville Timothy Spall
    François Vatel Gérard Darmon
    Anne De Montausier Uma Thurman
    Marquis De Lauzun Tim Roth
    Prinz De Condé Julian Glover
    Ludwig XIV. Julian Sands
    Philippe d' Orléans "Monsieur" Murray Lachlan Young
    Colbert Hywel Bennett
    Dr. Bourdelot Richard Griffiths
    Prinzessin De Condé Arielle Dombasle
    Athenais De Montespan Marine Delterme

    Kritiken

    Dirk Jasper: Grandiose Besetzung, üppige Dekorationen, fantastische Bilder: Regisseur Roland Joffé (Mission, Killing Friends, Goodbye Lover) blickt hinter die Kulissen der Macht, wo Liebe und Hass, Treue und Verrat und der Bankrott des dekadenten Hochadels die Schicksale der Protagonisten bestimmen.

    Auszeichnungen

    N/W Jahr Kategorie Name
    nom 2000 Bestes Szenenbild Jean Rabasse (Art Direction), Françoise Benoit-Fresco (Set Decoration)


    Wertungen

    0 Sterne
    0 Bewertungen
    Jahr/Land 2000 / Frankreich
    Genre Historienfilm
    Film-Verleih Tobis Film GmbH & Co. KG
    Laufzeit 100 Minuten
    Kinostart 31. Mai 2001