Valentinstag

    Aus Film-Lexikon.de

    13135 Poster.jpg

    Valentinstag in Los Angeles – so ein Tag ist wie geschaffen für die Liebe: Ein hochkarätiges Ensemble erlebt mehrere ineinander verwobene Variationen des Themas. Paare und Singles meistern Höhepunkte und Krisen ihrer Beziehungen – sie finden oder trennen sich. Oder sie lernen zu schätzen, was sie aneinander haben.




    Filmstab

    Regie Garry Marshall
    Drehbuch Katherine Fugate
    Vorlage Katherine Fugate, Abby Kohn, Marc Silverstein
    Kamera Charles Minsky, ASC
    Schnitt Bruce Green, A.C.E.
    Musik John Debney
    Produktion Mike Karz, Wayne Rice

    Darsteller

    Holden Bradley Cooper
    Morley Clarkson Jessica Alba
    Susan Kathy Bates
    Kara Monahan Jessica Biel
    Sean Jackson Eric Dane
    Dr. Harrison Copeland Patrick Dempsey
    Edgar Hector Elizondo
    Kelvin Moore Jamie Foxx
    Julia Fitzpatrick Jennifer Garner
    Reed Bennett Ashton Kutcher
    Estelle Shirley MacLaine
    Kate Hazeltine Julia Roberts

    Kritiken

    Christoph Peterson (filmstarts.de) 2010-02: Außer seiner unfassbaren Besetzung, die allerdings hinter ihren Möglichkeiten zurückbleibt, hat „Valentinstag“ wenig zu bieten. Es war halt eine Möglichkeit, aus einem ohnehin schon durchkommerzialisierten Feiertag noch ein paar Dollar mehr herauszupressen – und so eine Chance lässt sich Hollywood natürlich nicht entgehen.

    kino.de 2010-02: So staunt der geneigte Betrachter zwar über eine selten in einem einzelnen Werk gesehene Anzahl hochkarätiger Schauspieler, ist letztendlich aber ein wenig überfordert ob der Mannigfaltigkeit an Liebeleien, Techtelmechteln, späten Geständnissen und immer wieder neuen Zärtlichkeitsbekundungen. (...) Nichtsdestotrotz werden notorische Romantiker bei diesem ein Stückweit zu lang geratenen Stelldichein der Hollywood-Elite (...) voll auf ihre Kosten kommen


    Wertungen

    0 Sterne
    0 Bewertungen
    Original Valentine's Day
    Jahr/Land 2010 / USA
    Genre Komödie
    Film-Verleih Warner Bros. Pictures
    Laufzeit 124 Minuten
    Kinostart 11. Februar 2010