Triple 9

    Aus Film-Lexikon.de

    14299 plakat.jpg

    Mit öffentlichen Hinrichtungen, Straßenschlachten und brutaler Folter halten rivalisierende Gangs und die übermächtige Russenmafia Atlanta in ihrem tödlichen Griff. Frischling Chris (Casey Affleck) bekommt durch seinen Onkel, Sergeant Detective Jeffrey Allen (Woody Harrelson), einen Job im gefährlichsten Viertel.

    Sein blauäugiger Idealismus bringt ihn nicht nur bei den gesetzlosen Gangstern in Gefahr, sondern auch in die Schusslinie seines neuen Partners Marcus Belmont (Anthony Mackie). Belmont gehört zu einer Gruppe von korrupten Bullen, die für die mächtige Russenmafia-Chefin Irina Vlaslov (Kate Winslet) Banken ausrauben.

    Als Irina den Druck auf die Cops erhöht und einen unmöglich erscheinenden Raubzug verlangt, fassen die abgebrühten Männer einen wahnwitzigen Plan: sie wollen den Polizeicode „999“ auslösen, um im anschließenden Chaos unbehelligt von den Kollegen, ihr Ding durchziehen zu können:einzig dafür muss ein Polizist im Dienst sterben. Chris scheint das perfekte Opfer zu sein.




    Filmstab

    Regie John Hillcoat
    Drehbuch Matt Cook
    Kamera Nicolas Karakatsanis
    Schnitt Dylan Tichenor
    Musik Bobby Krlic, Atticus Ross, Leopold Ross, Claudia Sarne
    Produktion Marc Butan, Bard Dorros, Anthony Katagas, Keith Redmon, Christopher Woodrow

    Darsteller

    Chris Allen Casey Affleck
    Marcus Belmont Anthony Mackie
    Irina Vlaslov Kate Winslet
    Sgt. Detective Jeffrey Allen Woody Harrelson
    Michael Atwood Chiwetel Ejiofor
    Russel Welch Norman Reedus
    Gabe Welch Aaron Paul
    Jorge Rodriguez Clifton Collins jr.
    Michelle Allen Teresa Palmer
    Elena Gal Gadot

    Kritiken

    www.filmstarts.de Christian Horn: Der prominent besetzte Copthriller bietet solide Genreunterhaltung, aber das riesige Potenzial der Darsteller und des Stoffes wird nicht annähernd ausgeschöpft.

    www.kinofans.com Julius: „Triple 9“ hat seine offensichtlichen Schwächen. Dennoch ist ein Besuch für Genrefans fast schon ein Muss. Auch wenn danach der Wunsch nach einer Serie auf dem Niveau von „The Wire“ nur noch stärker werden dürfte.


    www.filmfutter.com Bastian: Ohne zu den Größen des Genres aufsteigen zu können, macht der wuchtige und mit einem absolut hochkarätigen Cast aufwartende „Triple 9“ vieles richtig. Ein intensives Gefühl von Bedrohung packt kräftig zu und hält einen bis zum Schluss im Schwitzkasten.