Trafic - Tati im Stoßverkehr

    Aus Film-Lexikon.de



    Filmstab

    Regie Jacques Tati
    Drehbuch Jacques Tati, Jacques Langrange, Bert Haanstra
    Kamera Edouard van den Enden, Marcel Weiss
    Schnitt Maurice Laumain, Sophie Tatischeff
    Musik Charles Dumont
    Produktion Robert Dorfmann für Colonia/Gibe/Selenia

    Darsteller

    Monsieur Hulot Jacques Tati
    Mademoiselle Maria Maria Kimberly
    Marcel Marcel Fraval
    Direktor Honore Bostel
    François Maisongrosse
    Tony Knepper

    Kritiken

    Kölner Stadt-Anzeiger: Eine satirische Komödie über den seltsamen Gebrauch, den Menschen vom Auto machen.

    Lexikon des internationalen Films: Tatis satirische Komödie über den seltsamen Gebrauch, den Menschen vom Auto machen, unterhält mit zahlreichen köstlichen Gags und liebenswürdigem Humor. Der Film überzeugt vor allem durch seine poetische Klarheit und Reinheit, die alles ausstrahlt, was JaquesTati am herzen liegt: nicht die große Gesellschaftskritik, sondern die feinsinnige Mahnung, sich nicht manipulieren zu lassen von der Hektik und der Überbewertung der technischen Konsumjagd.


    Wertungen

    2 Sterne
    4 Bewertungen
    Original Trafic
    Jahr/Land 1971 / Frankreich, Italien
    Genre Komödie
    FSK ab 6 Jahre
    Laufzeit 106 Minuten
    Kinostart 17. Dezember 1971