Tore tanzt

    Aus Film-Lexikon.de

    13771 plakat.jpg

    Tore (Julius Feldmeier) ist ein junger Jesus-Freak. Er führt ein gewaltloses Leben fest nach dem Motto „Liebe deinen Nächsten“. Eine Autopanne, die er scheinbar durch Jesus’ Beistand behebt, bringt ihn mit Familienvater Benno (Sascha Alexander Geršak) zusammen.

    Er lädt Tore für den Sommer in seine Gartenlaube ein. Zunächst fühlt sich Tore dort aufgehoben, doch das Familienidyll um Benno, seine Freundin Astrid (Annika Kuhl), seine 15jährige Tochter Sanny (Swantje Kohlhof) und den kleinen Dennis (Til Theinert) trügt. Nach und nach treten Bennos sadistische Neigungen zum Vorschein, und Tores bedingungslose Nächstenliebe verlangt ihm alles ab: Benno wird zu Tores härtester Prüfung. Oder ist es umgekehrt?




    Filmstab

    Regie Katrin Gebbe
    Drehbuch Katrin Gebbe
    Kamera Moritz Schultheiß
    Schnitt Heike Gnida
    Musik Peter Folk & Johannes Lehniger
    Produktion Verena Gräfe-Höft, Katharina Dufner (ZDF)

    Darsteller

    Tore Julius Feldmeier
    Benno Sascha Alexander Gersak
    Sanny Swantje Kohlhof
    Dennis Til Theinert
    Eule Daniel Michel
    Astrid Annika Kuhl
    Dieter Uwe Dag Berlin

    Kritiken

    www.filmstarts.de: Lars-Christian Daniels: Katrin Gebbe feiert mit ihrem beklemmend realistisch inszenierten Cannes-Beitrag „Tore tanzt“ ein starkes Langfilmdebüt, das in seiner Konsequenz und Radikalität nachhaltig verstört.

    www.programmkino.de: Dieter Oßwald: Gewichtigen Anteil an der Glaubwürdigkeit und Intensität des Dramas haben die beiden glänzenden Hauptakteure.

    www.filmgazette.de: Andreas Thomas: Ein Film mit einer Message und mit einem Messias. Wie lange haben wir darauf schon gewartet? Wie schön, dass die Problematik der Welt immer mal wieder so einfach herzuleiten ist, und überhaupt Danke für dein Opfer, Jesus/Tore! Jetzt schmeckt uns die Butter auf dem Brot wieder und die fiesen Prolls und Päderasten gehen sich alle schämen.


    Wertungen

    4 Sterne
    3 Bewertungen
    Jahr/Land 2013 / Deutschland
    Genre Drama
    Film-Verleih Rapid Eye Movies
    FSK ab 16 Jahre
    Laufzeit 110 Minuten
    Kinostart 28. November 2013