Topas

    Aus Film-Lexikon.de



    Filmstab

    Regie Alfred Hitchcock
    Drehbuch Samuel Taylor
    Vorlage Roman "Topas" von Leon Uris
    Kamera Jack Hildyard
    Schnitt William Ziegler
    Musik Maurice Jarre
    Produktion Alfred Hitchcock, Herbert Coleman für Universal Pictures

    Darsteller

    Philippe Dubois Roscoe Lee Browne
    Michael Nordstrom John Forsythe
    André Deveraux Frederick Stafford
    Nicole Deveraux Dany Robin
    Juanita De Cordoba Karin Dor
    Rico Parra John Vernon
    Jacques Granville Michel Piccoli
    Henri Jarre Philippe Noiret
    Michele Picard Claude Jade
    Boris Kusenov Per-Axel Arosenius
    François Picard Michel Subor

    Kritiken

    Dirk Jasper: Berühmtes Spionagespektakel vor dem Hintergrund der Kuba-Krise, von Altmeister Hitchcock mit einem überwältigenden internationalen Aufgebot an Charakterdarstellern inszeniert. Samuel Taylor schrieb das Drehbuch zu dieser mit Selbstironie gespickten Romanverfilmung nach der Vorlage von Leon Uris, der eine authentische Spionage-Affäre von 1962 beschreibt.

    Lexikon des internationalen Films: Hitchcocks Bearbeitung des gleichnamigen Romans von Leon Uris konstruiert sorgfältig die zahlreichen Schachzüge und harten Spielregeln der Geheimdienste vor dem Hintergrund der Kuba-Krise. Bemerkenswert durch die wohldosierten Effekte und die vergleichsweise diskreten Mittel, durch die der Film Spannung erzeugt, bietet er letztlich aber eher konventionelle Unterhaltung.

    Kölner Stadt-Anzeiger: Kein ganz großer Hitchcock, eher unterhaltsam, ein bißchen ironisch und inszenatorisch elegant.