Tiger & Dragon

    Aus Film-Lexikon.de

    Martial-Arts-Künstler Li Mu Bai und seine ebenso in der Kampfkunst versierte Freundin Yu Shu Lien verbindet eine unglückliche, heimliche Liebe. Yu Shu Lien war einst verlobt mit einem Waffenbruder von Li Mu Bai. Dieser kam in einem Kampf um, in dem er sein Leben für Li gab. Eine Verbindung zwischen Yu Shu Lien und Li Mu Bai würde das Andenken des Toten entehren ... Zum anderen gibt es die schöne junge Gouverneurstochter Jen, die sich von den Zwängen der Tradition befreien will und vom Gian Hu, dem freien Leben der Martial-Arts-Kämpfer, träumt. Als maskierter Dieb stellt sie nachts ihr kämpferisches Talent unter Beweis. Ihre Eltern haben bereits eine passende Ehe arrangiert, aber Jen liebt Lo, einen verwegenen Banditenanführer. Die Hochzeit platzt und Jen verschwindet ... Die Verfolgung der ruchlosen Mörderin Jade Fox bringt die beiden Liebespaare in einem fulminanten Showdown am Ende der Zivilisation zusammen. In einer Entscheidung über Leben und Tod kann nur die Liebe siegen.



    Filmstab

    Regie Ang Lee
    Drehbuch James Schamus, Wang Hui Ling, Tsai Kuo Jung
    Vorlage Roman "Crouching Tiger, Hidden Dragon" von Wang Du Lu
    Kamera Peter Pau
    Schnitt Tim Squyres
    Musik Tan Dun
    Produktion Bill Kong, Hsu Li Kong, Ang Lee für Edko Films / Zoom Hunt Produktion / China Film Co-Production

    Darsteller

    Li Mu Bai Chow Yun-Fat
    Yu Shu Lien Michelle Yeoh
    Jen Yu Zhang Ziyi
    Lo Chang Chen
    Jade Fox Cheng Pei Pei
    Sir Te Lung Sihung
    Gouverneur Yu Li Fa Zeng
    Bo Gao Yian
    Madame Yu Hai Yan
    Tsai Wang Deming
    Tante Wu Li Li

    Kritiken

    Dirk Jasper: Zwei wundersame Liebesgeschichten verknüpft Regisseur Ang Lee in seinem bildgewaltigen, actionreichem Romantik-Epos vor der exotischen Kulisse des alten Chinas. Spektakulär und aufwändig an Originalschauplätzen in ganz China gedreht, entführt "Tiger & Dragon" in die mystische Welt der Martial-Arts-Helden. Eine magische Reise in ein exotisches Universum der Abenteuer und Träume.

    Cinema 2001-01: In Cannes löste das magische Melodram Beifallsstürme aus: zu Recht. Ang Lee erzählt von einem besonderen Jade-Schwert, das seinen Träger (Chow Yun-Fat) unbesiegbar macht - bis es gestohlen wird.


    Wertungen

    2.9 Sterne
    8 Bewertungen
    Jahr/Land 2000 / USA
    Genre Melodram
    Film-Verleih Arthaus Filmverleih GmbH
    FSK ab 12 Jahre
    Laufzeit 120 Minuten
    Kinostart 11. Januar 2001