The Ring 2

    Aus Film-Lexikon.de

    11417 Poster.jpg

    Sechs Monate nach den schrecklichen Geschehnissen, die die Journalistin Rachel Keller und ihren Sohn Aidan im wahrsten Sinne des Wortes fast zu Tode ängstigten, haben die beiden Seattle verlassen, um möglichst viele Kilometer zwischen sich und die alptraumhaften Erinnerungen an das - von Samara mit einem tödlichen Fluch belegte - Video zu bringen. In dem kleinen Küstenstädtchen Astoria, im US-Bundesstaat Oregon, hoffen Rachel und Aidan auf ein neues, friedvolles Leben. Zu ihrem großen Schreck muss Rachel aber sehr bald feststellen, dass es in Astoria zu einem Verbrechen gekommen ist, bei dem ein unbeschriftetes Video eine wesentliche Rolle zu spielen scheint.

    Rachel ist zutiefst schockiert. Doch das ist erst der Anfang. Denn schon bald wird ihr klar, dass hier wieder der grausame Racheengel Samara am Werk ist. Und diesmal, so scheint es, kann niemand Samaras Teufelskreis aus Terror und Tod entkommen ...



    Filmstab

    Regie Hideo Nakata
    Drehbuch Ehren Kruger
    Kamera Gabriel Beristain
    Schnitt Michael N. Knue
    Musik Hans Zimmer
    Produktion Walter F. Parkes, Laurie MacDonald

    Darsteller

    Rachel Keller Naomi Watts
    Max Rourke Simon Baker
    Aidan David Dorfman
    Evelyn Sissy Spacek
    Dr. Emma Temple Elizabeth Perkins
    Martin Savide Gary Cole
    Emily Emily Vancamp
    Böse Samara Kelly Stables

    Kritiken

    film-dienst 7/2005: Seelenlose Fortsetzung, die sich im spannungslosen Zitieren westlicher Horrormythen erschöpft.


    Wertungen

    2.4 Sterne
    5 Bewertungen
    Jahr/Land 2005 / USA
    Genre Horror
    Film-Verleih Universal Pictures International Germany GmbH
    FSK ab 16 Jahre
    Laufzeit 110 Minuten
    Kinostart 31. März 2005