The Legend Of Hercules

    Aus Film-Lexikon.de

    13871 plakat.jpg

    1.200 vor Christus im antiken Griechenland: Königin Alkmene (Roxanne McKee) sucht verzweifelt nach einem Weg, ihr Volk von der tyrannischen Herrschaft ihres rachsüchtigen Ehemanns zu befreien. Der mächtige Göttervater Zeus erhört ihre Gebete und schenkt ihr einen Sohn, Hercules (Kellan Lutz), zu dessen Bestimmung es wird, König Amphitryon (Scott Adkins) zu stürzen und den Frieden im Land wiederherzustellen. Doch der mit gigantischer Kraft gesegnete Prinz ahnt noch nichts von seiner wahren Herkunft und dem Schicksal, welches ihm prophezeit wurde.

    Hercules verliebt sich unsterblich in die kretische Prinzessin Hebe (Gaia Weiss) und plant eine gemeinsame Flucht, da Hebe bereits seinem Bruder Iphicles (Liam Garrigan) versprochen ist. Doch das Vorhaben wird verraten und Hercules ins Exil verbannt, wo er sich in der brutalen Welt der Gladiatoren behaupten muss. Nun endlich entdeckt er seine grenzenlose Stärke und seine wahre Berufung. Wild entschlossen macht er sich auf den Weg, die Herrschaft des Königs Amphitryon zu brechen, seine geliebte Prinzessin Hebe aus Iphicles’ Umklammerung zu befreien und zum größten Helden in der Geschichte seines Heimatlandes aufzusteigen.





    Filmstab

    Regie Renny Harlin
    Drehbuch Daniel Giat, Giulio Steve, Renny Harlin, Sean Hood
    Kamera Sam McCurdy
    Schnitt Vincent Tabaillon
    Musik Tuomas Kantelinen
    Produktion Les Welden, Danny Lerner, Boaz Davidson, Renny Harlin, Les Weldon, John Thompson

    Darsteller

    Hercules Kellan Lutz
    König Amphitryon Scott Adkins
    Sotiris Liam McIntyre
    Iphicles Liam Garrigan
    Tarak Johnathon Schaech
    Königin Alcmene Roxanne McKee
    Hebe Gaia Weiss
    Chiron Rade Serbedzija
    Lucius Kenneth Cranham

    Kritiken

    www.kommsieh.de Max Renn: Ein heißer Anwärter auf den schlechtesten Film 2014: Antik-Action nach Motiven der griechischen Sagengestalt.

    www.gamona.de Peter Osteried: Uninspirierter Actionfilm, der mit Hercules herzlich wenig zu tun hat, aber dafür bei '300' und 'Spartacus' klaut.

    www.cinetastic.de Ronny Dombrowski: Trotz einem 70 Mio. Dollar Budget ist “The Legend of Hercules” ein absoluter Graus, was nicht nur der einfallslosen Geschichte und den hölzernen Dialogen geschuldet ist, sondern ebenso den lustlos agierenden Darstellern.


    Wertungen

    2.6 Sterne
    5 Bewertungen
    Jahr/Land 2014 / USA
    Genre Action-Abenteuer
    Film-Verleih Splendid Film / Sony Pictures
    FSK ab 12 Jahre
    Laufzeit 99 Minuten
    Kinostart 01. Mai 2014