The LEGO Ninjago Movie

    Aus Film-Lexikon.de

    14600 plakat.jpg

    In diesem NINJAGO-Kinoabenteuer ist der Kampf um NINJAGO City entbrannt. Das bedeutet den Einsatz des jungen Lloyd alias Der Grüne Ninja und seiner Freunde, die insgeheim große Krieger sind.

    Unter der Leitung des weisen Sprücheklopfers und Meisters Wu bekämpfen sie den bösen Warlord Garmadon, den schlimmsten Bösewicht überhaupt, der zufällig auch Lloyds Vater ist. So kommt es zum Duell Mech gegen Mech, aber auch Vater gegen Sohn:

    Im gigantischen Showdown wird sich zeigen, ob sich dieses ebenso ungestüme wie undisziplinierte Team aus modernen Ninjas bewährt. Denn sie alle müssen erst noch lernen, ihre Egos zu zügeln, um gemeinsam zu agieren und so ihre innere Kraft zu entfalten.




    Filmstab

    Regie Charlie Bean, Paul Fisher
    Drehbuch Bob Logan, Paul Fisher, William Wheeler, Tom Wheeler, Jared Stern, John Whittington
    Schnitt David Burrows, Garret Elkins, Ryan Folsey, Julie Rogers, John Venzon
    Musik Mark Mothersbaugh
    Produktion Maryann Garger, Roy Lee, Dan Lin, Phil Lord, Chris McKay, Christopher Miller

    Darsteller

    LLoyd Dave Franco (original Sprecher)
    Master Wu Jackie Chan (original Sprecher)
    Garmadon Justin Theroux (original Sprecher)
    Koko Olivia Munn (original Sprecher)
    Kai Michael Peña (original Sprecher)
    Jay Kumail Nanjiani (original Sprecher)
    Zane Zach Woods (original Sprecher)
    Nya Abbi Jacobson (original Sprecher)
    Cole Fred Armisen (original Sprecher)
    Master Wu Stefan Gossler (Sprecher)

    Kritiken

    www.filmstarts.de Markus Fiedler: Hyperaktive Action statt doppelbödiger Pointen - der bislang schwächste LEGO-Kinofilm ist nur für ausgesprochene Fans der TV-Serie wirklich zu empfehlen. Oft sehr albern, wirr und visuell überfrachtet blitzt der intelligente Humor der Vorgänger in „The LEGO Ninjago Movie“ leider nur noch selten auf.

    www.spielfilm.de Carsten Moll: Dieses Spin-off mag nicht ganz an die Klasse von "The LEGO Movie" heranreichen, dennoch kann "The LEGO Ninjago Movie" überzeugen. Die rasante Inszenierung, starke Tricktechnik sowie der ausgelassene Humor unterhalten auf hohem Niveau und lassen darüber hinwegsehen, dass dem Spektakel manches Mal die Luft auszugehen droht.

    www.wessels-filmkritik.com Antje Wessels: Mit den ersten beiden LEGO-Kinofilmen kann „The LEGO Ninjago Movie“ erwartungsgemäß nicht mithalten, doch es gibt wahrlich schlimmere Zeitvertreibe, als diesen insgesamt netten, actiongeladenen und in den stärksten Momenten einmal mehr herrlich metakomischen Animationsfilm.


    Wertungen

    3 Sterne
    2 Bewertungen
    Jahr/Land 2017 / USA
    Genre Animation / Action
    Film-Verleih Warner Bros.
    FSK ab 6 Jahre
    Laufzeit 101 Minuten
    Kinostart 21. September 2017