The Jungle Book

    Aus Film-Lexikon.de

    14290 plakat.jpg

    Aufgenommen von einem Wolfsrudel, wächst der Menschenjunge Mogli behütet im Dschungel auf. Doch Mogli fühlt sich nicht länger willkommen, als er von dem Versprechen des mächtigen und furchterregenden Tigers Shir Khan erfährt, der jegliche menschliche Bedrohung vernichten wird, um die Gesetze des Dschungels zu wahren.

    Nun muss Mogli das einzige Zuhause, das er je kannte, verlassen und sich auf ein gefahrenvolles Abenteuer begeben. In Begleitung seines weisen aber strengen Mentors Baghira und des lebensfrohen Bären Balu macht Mogli sich auf seine schwerste Reise, auf der er auch Dschungel-Bewohner trifft, die es nicht unbedingt gut mit ihm meinen.

    So wie Kaa, eine Python, deren verführerische Stimme und hypnotisierender Blick den Menschenjungen in ihren Bann ziehen. Oder der hinterlistige King Louie, der Mogli dazu bringen will, ihm das Geheimnis der mysteriösen tödlichen roten Blume, genannt „Feuer“, zu verraten. Als Mogli erkennt, dass seine Stärke nicht nur in ihm selbst, sondern auch in seiner Verbundenheit mit dem Dschungel liegt, trifft er eine folgenschwere Entscheidung…




    Filmstab

    Regie Jon Favreau
    Drehbuch Justin Marks
    Vorlage Rudyard Kipling
    Kamera Bill Pope
    Schnitt Mark Livolsi
    Musik John Debney
    Produktion Jon Favreau, Brigham Taylor

    Darsteller

    Balu Bill Murray (original Sprecher)
    Balu Armin Rohde (Sprecher)
    Baghira Joachim Król (Sprecher)
    Shir Khan Ben Becker (Sprecher)
    Kaa Jessica Schwarz (Sprecher)
    King Louie Christian Berkel (Sprecher)
    Raksha Heike Makatsch (Sprecher)
    Akela Justus von Dohnanyi (Sprecher)
    Shir Khan Idris Elba (original Sprecher)
    Kaa Scarlett Johansson (original Sprecher)
    King Louie Christopher Walken (original Sprecher)
    Raksha Lupita Nyong’o (original Sprecher)
    Akela Giancarlo Esposito (original Sprecher)
    Gray Emjay Anthony (original Sprecher)

    Kritiken

    www.cinetastic.de Ronny Dombroswki: Die Neuinterpretation des Dschungelbuchs ist insbesondere in technischer Hinsicht ein echtes Highlight, wenn Neel Sethi mit lebensechten Tieren spricht und interagiert. Zweifelsohne ein wirklich interessanter Film, bei dem man als Elternteil die FSK 6-Freigabe allerdings mit Vorsicht genießen sollte.

    www.wessels-filmkritik.com Antje Wessels: Favreaus düster-melancholisches Abenteuerdrama ist nichts für Kinder, sondern ein märchenhaft-poetischer Streifzug durch ebenjenen Dschungel, den wir alle seit unserer Kindheit lieben und verehren. Und ganz plötzlich begreift man, wie es dieser Film vor über 50 Jahren geschafft hat, Jung und Alt gleichermaßen und für immer in seinen Bann zu ziehen. „The Jungle Book“ ist trotz fehlender neuer Storyimpulse einer der besten Filme dieses Jahrzehnts!

    www.filmstarts.de Carsten Baumgardt: Jon Favreau schreibt den Disney-Mythos „Dschungelbuch“ fort und schafft mit seinem Fantasy-Action-Abenteuer „The Jungle Book“ eine technisch brillante und durchaus eigenständige, aber weit von dem Charme des Zeichentrick-Klassikers entfernte Neuinterpretation.


    Wertungen

    4.8 Sterne
    5 Bewertungen
    Jahr/Land 2016 / USA
    Genre Abenteuer / Fantasy
    Film-Verleih Walt Disney
    FSK ab 6 Jahre
    Laufzeit 106 Minuten
    Kinostart 14. April 2016