The Green Hornet (3D)

    Aus Film-Lexikon.de

    13254 poster.jpg

    Britt Reid ist der Sohn des prominentesten und mächtigsten Medienmagnaten von LA – und vollauf damit zufrieden, die örtliche Party-Szene aufzumischen und auch weiterhin ein planloses Leben zu führen. Doch als sein Vater plötzlich auf mysteriöse Weise stirbt und Britt sein gewaltiges Medienimperium erbt, ändert sich alles. Britt geht eine ungewöhnliche Freundschaft mit Kato, einem der fleißigsten und erfinderischsten Angestellten seines Vaters, ein. Gemeinsam sehen sie ihre Chance gekommen, zum ersten Mal in ihrem Leben etwas Sinnvolles zu tun: Verbrechen bekämpfen. Doch um das tun zu können, beschließen sie, selbst zu Verbrechern zu werden. Sie schützen das Gesetz, indem sie es brechen. Als The Green Hornet streift Britt gemeinsam mit Kato nachts durch die Straßen von LA. Dank seiner genialen Einfälle und Fähigkeiten, konstruiert Kato die ultimative, technisch allem bisher Dagewesenem überlegene Retro-Waffe: The Black Beauty, ein unzerstörbares Auto, das über genauso viel PS wie Feuerkraft verfügt. The Green Hornet und Kato sorgen schnell für einiges Aufsehen mit ihrer rollenden, mobilen Festung auf Rädern. Mit Katos cleveren Gadgets bekämpfen sie die bösen Jungs und mit Hilfe von Britts neuer Sekretärin, Lenore Case, beginnen sie mit der Jagd auf den Mann, der die ganze Unterwelt von LA kontrolliert: Benjamin Chudnofsky. Doch Chudnofsky hat bereits seinen eigenen Plan, wie er The Green Hornet ein und für alle mal aus dem Weg räumen will.




    Filmstab

    Regie Michel Gondry
    Drehbuch Evan Goldberg, Seth Rogen
    Kamera John Schwartzman
    Schnitt Michael Tronick
    Musik Danny Elfman
    Produktion Neal H. Moritz

    Darsteller

    Axford Edward James Olmos
    Britt Reid Seth Rogen
    Kato Jay Chou
    Lenore Cameron Diaz
    Chudnofsky Christoph Waltz
    Scanlon David Harbour
    James Reid Tom Wilkinson
    Tupper Edward Furlong

    Kritiken

    sueddeutsche.de: Gestern noch war der Superheld allmächtig, heute ist er auf chinesische Hilfe angewiesen. Die Comic-Verfilmung "The Green Hornet" mit Christoph Waltz ist ein böser Film über Amerika.

    taz.de: Mit seinem neuen Film "The Green Hornet" macht Michel Gondry wunderbares Unterhaltungskino.


    Wertungen

    0 Sterne
    0 Bewertungen
    Jahr/Land 2010 / USA
    Genre Action-Komödie
    Film-Verleih Sony
    FSK ab 12 Jahre
    Laufzeit 119 Minuten
    Kinostart 13. Januar 2011