The Fighter

    Aus Film-Lexikon.de

    13232 poster.jpg

    Auf der Siegerstrasse des Lebens befindet sich Micky Ward sicher nicht. Aus dem wenig glamourösen Städtchen Lowell hat es der Sohn einer großen Arbeiterfamilie nie herausgeschafft, die Beziehung zur Mutter seiner Tochter ist längst gescheitert und für den Lebensunterhalt pflastert er Straßen. Selbst im Boxring, dem einzigen Ort, an dem Micky noch auf den ganz großen Erfolg hoffen kann, läuft es trotz harter Arbeit und vollem Körpereinsatz nicht rund. Sein älterer Halbbruder Dicky, früher selbst ein gefeierter Boxer, ist für das Training zuständig, hat allerdings selbst mit seiner Drogensucht zu kämpfen. Alice, die gemeinsame Mutter der beiden, bemüht sich derweil als Managerin mehr schlecht als recht, für Micky hochkarätige Kämpfe an Land zu ziehen. Als seine neue Freundin Charlene ihn davon zu überzeugen versucht, dass seine Familie bei der sportlichen Karriere eher ein Klotz am Bein ist, will er davon zunächst nichts wissen. Doch als Dicky schließlich sogar im Gefängnis landet, ergreift Micky seine letzte Chance und setzt auf eigene Faust alles daran, die Box-Handschuhe nicht dauerhaft an den Nagel hängen zu müssen. Tatsächlich geht es sportlich aufwärts, aber seine ebenso wütende wie enttäuschte Familie stellt er damit vor eine Zerreißprobe. Erst als Dicky aus dem Gefängnis entlassen wird und Micky tatsächlich die Chance bekommt, um die Weltmeisterschaft zu boxen, erkennen alle, dass man sowohl im Ring wie auch im Leben nur gemeinsam unschlagbar ist...




    Filmstab

    Regie David O. Russell
    Drehbuch Scott Silver, Paul Tamasy
    Kamera Hoyte van Hoytema
    Schnitt Pamela Martin
    Produktion David Hoberman, Todd Liebermann, Ryan Kavanaugh, Mark Wahlberg, Paul Tamasy

    Darsteller

    Dicky Eklund Christian Bale
    Micky Ward Mark Wahlberg
    Charlene Fleming Amy Adams
    Alice Ward Melissa Leo
    George Ward Jack McGee

    Kritiken

    kino.de: The Fighter Packende Boxersaga mit emotionalem Punch, die auf dem turbulenten Werdegang des Weltergewicht-Champions Mickey Ward basiert, der entgegen aller Erwartungen triumphierte.

    ':

    Auszeichnungen

    N/W Jahr Kategorie Name
    Oscar.jpg 2010 Beste Nebendarstellerin Melissa Leo
    Oscar.jpg 2010 Bester Nebendarsteller Christian Bale
    nom 2010 Bester Film David Hoberman, Todd Lieberman, Mark Wahlberg
    nom 2010 Beste Regie David O. Russell
    nom 2010 Beste Nebendarstellerin Amy Adams
    nom 2010 Bestes Originaldrehbuch Scott Silver, Paul Tamasy, Eric Johnson, Keith Dorrington
    nom 2010 Bester Schnitt Pamela Martin