The Edge of Love

    Aus Film-Lexikon.de

    12920 poster.jpg

    Als Teenager lernt Vera Phillips Dylan Thomas kennen, mit dem sie eine Liebesbeziehung verbindet. Einige Jahre später, während dem Zweiten Weltkrieg, begegnen sie sich zufällig in einer Londoner Bar wieder. Auf den ersten Blick scheinen sie sich erneut ineinander zu verlieben, doch der charismatische Dichter Dylan ist mittlerweile mit der abenteuerlustigen und extravaganten Caitlin verheiratet.

    Als das Ehepaar aus Wohnungsnot mit Vera zusammenzieht, entwickelt sich eine spannungsgeladene Ménage à Trois, bei der die beiden Frauen ihre tiefe Seelenverwandschaft entdecken. Auch Veras zögerlichen Hochzeit mit dem jungen Offizier William Killick bringt keine Klärung der Verhältnisse. Nachdem Killick schon kurz nach der Heirat in den Krieg einberufen wird, zieht Vera mit Dylan und Caitlin aufs Land. Doch zu stark scheint die Anziehung zwischen Vera und Dylan, zu intensiv ihre Erinnerungen an die gemeinsame Vergangenheit. Aus dem Krieg kehrt Killick eifersüchtig und voller Zweifel über Veras Treue zurück. Die Spannung zwischen den beiden Paaren eskaliert. Schließlich muss sich Vera entscheiden - zwischen den beiden Männern und der Freundin, die sie liebt.



    Filmstab

    Regie John Maybury
    Drehbuch Sharman Macdonald
    Kamera Jonathan Freeman
    Schnitt Emma E. Hickox
    Musik Angelo Badalamenti
    Produktion Rebekah Gilbertson, Sarah Radclyffe, Huw Penalt Jones

    Darsteller

    Vera Phillips Keira Knightley
    Caitlin Thomas Sienna Miller
    William Killick Cillian Murphy
    Dylan Thomas Matthew Rhys
    Wilfred Hosgood Simon Armstrong
    Unteroffizier Ben Batt
    Registrar Geoffrey Beevers
    Hebamme Rachel Bell

    Kritiken

    BBC: " ... kraftvoll gezeichnete Liebesgeschichte“

    filmstarts.de: „The Edge Of Love“ ist ein stets einnehmendes, intensives Drama mit hervorragenden Schauspielern und einer souveränen Regieleistung. Obwohl ein breites Spektrum unterschiedlicher Themen in einer Vielzahl von Handlungssträngen aufgegriffen wird, ist John Mayburys Film eine harmonisch ausbalancierte Kombination aus Liebesgeschichte, Kriegsdrama, Künstlerbiographie und der tragischen Erzählung von der Freundschaft zweier Frauen.


    Wertungen

    3 Sterne
    2 Bewertungen
    Jahr/Land 2008 / Großbritannien
    Genre Liebesdrama
    FSK ab 12 Jahre
    Laufzeit 110 Minuten
    Kinostart 23. Juli 2009