The Circle

    Aus Film-Lexikon.de

    14591 plakat.jpg

    Die 24-jährige Mae Holland (Emma Watson) ist überglücklich. Sie hat einen Job in der angesagtesten Firma der Welt ergattert: beim „Circle“, einem Internetkonzern, der alle Kunden mit einer einzigen Internetidentität ausstattet, über die alles abgewickelt werden kann.

    Mae stürzt sich voller Begeisterung in die schöne neue Welt mit ihren lichtdurchfluteten Büros und High-Class-Restaurants, Gratis-Konzerten und coolen Partys. Während sie innerhalb der Firma immer weiter aufsteigt, wird sie vom charismatischen Firmengründer Eamon Bailey (Tom Hanks) ermutigt, an einem für den „Circle“ bahnbrechenden Experiment teilzunehmen.

    Die Teilnahme an dem Experiment und ihre Entscheidungen zugunsten des „Circles“ beeinflussen zunehmend das Leben und die Zukunft ihrer Freunde und Familie. Und dann ist da auch noch ihr mysteriöser Kollege Kalden (John Boyega)…




    Filmstab

    Regie James Ponsoldt
    Drehbuch James Ponsoldt
    Kamera Matthew Libatique
    Schnitt Lisa Lassek
    Musik Danny Elfman
    Produktion Anthony Bregman, Gary Goetzman, Tom Hanks, James Ponsoldt

    Darsteller

    Bailey Tom Hanks
    Mae Holland Emma Watson
    Annie Karen Gillan
    Ty John Boyega
    Mercer Ellar Coltrane
    Tom Stenton Patton Oswalt
    Bonnie Glenne Headly
    Vinnie Bill Paxton

    Kritiken

    www.kino-zeit.de Sonja Hartl: Wenigstens lässt sich The Circle gut ansehen. Ästhetisch lehnt er sich an Tech-Präsentationen an und Tom Hanks spielt sichtlich vergnügt den jugendlich-charmanten Jobs-Cooks-Verschnitt. Aber der Film lässt selbst in dramatischen Momenten kaum Emotionen zu – und damit verschenkt er sein Potential.

    www.outnow.ch: The Circle bietet interessante Ansätze, ein paar Geheimnisse und eine nette Auflösung, lässt aber über einen grossen Teil des Films die Spannung und den Thrill vermissen, den er benötigt hätte. So ergibt sich am Ende ein Film, in dem Emma Watson (herzig wie immer) solide agieren kann, aber nicht über sich hinauswächst. Genau so wenig wie The Circle insgesamt. Leider nur Durchschnitt.

    www.filmstarts.de Carsten Baumgardt: James Ponsoldts gediegene Bestseller-Verfilmung „The Circle“ unterhält bis zum desaströsen Finale zumindest szenenweise gefällig, der potenziell spannende Blick in die mediale Zukunft fällt insgesamt aber arg oberflächlich aus.


    Wertungen

    3.8 Sterne
    5 Bewertungen
    Jahr/Land 2017 / USA, Vereinigte Arabische Emirate
    Genre Drama / SF-Thriller
    Film-Verleih Universum Film
    FSK ab 12 Jahre
    Laufzeit 110 Minuten
    Kinostart 07. September 2017