The Boy

    Aus Film-Lexikon.de

    14260 plakat.jpg

    Kennen Sie Brahms? Brahms ist der achtjährige Sohn von Mr. und Mrs. Heelshire (Jim Norton, Diana Hardcastle) und er fordert ganz besonders liebevolle Aufmerksamkeit und Zuwendung.

    Die soll er künftig von der jungen Amerikanerin Greta (Lauren Cohan) erhalten, die als seine neue Nanny einen strikten Regelkatalog erhält. Aber auch der kann sie nicht ansatzweise auf das vorbereiten, was sie bei Arbeitsantritt im pittoresken Herrenhaus wirklich erwartet: Brahms ist eine Porzellanpuppe!

    Was Greta zunächst für einen grausamen Scherz hält, lässt nach Verletzung einiger Regeln jedoch nur einen Schluss zu: Die Puppe führt ein furchteinflößendes Eigenleben...




    Filmstab

    Regie William Brent Bell
    Drehbuch Stacey Menear
    Kamera Daniel Pearl
    Schnitt Brian Berdan
    Musik Bear McCreary
    Produktion Tom Rosenberg, Gary Lucchesi, Roy Lee, Matt Berenson, Jim Wedaa

    Darsteller

    Greta Lauren Cohan
    Malcolm Rupert Evans
    Cole Ben Robson
    Mr. Heelshire Jim Norton
    Mrs. Heelshire Diana Hardcastle
    Sandy Stephanie Lemelin

    Kritiken

    www.epd-film.de Kai Mihm: Durch die immer gleichen Spannungsmomente funktioniert »THE BOY« nicht einmal richtig als schlichter Gruselspaß. Die Erzählung verliert sich in immer konstruierteren Wendungen sowie zunehmend enervierenden Klassikerzitaten.

    www.filmrezensionen.de Oliver Armknecht: Schön anzusehen ist The Boy deshalb auch, prinzipiell atmosphärisch, letztendlich aber dann doch ein wenig zu eintönig und formelhaft, um sich von der zahlreichen Konkurrenz abzuheben.

    www.cinetastic.de Ronny Dombroswki: William Brent Bell versucht mit „The Boy“ das Genre neu zu erfinden, scheitert dabei allerdings beinahe auf ganzer Linie. Eine interessante Location reicht eben doch nicht aus, um mit diesem harmlosen Horrorfilm nachhaltig beim Zuschauer Eindruck zu hinterlassen.


    Wertungen

    4.5 Sterne
    4 Bewertungen
    Jahr/Land 2016 / USA
    Genre Horror
    Film-Verleih Capelight Pictures
    FSK ab 12 Jahre
    Laufzeit 97 Minuten
    Kinostart 18. Februar 2016