The Big White - Immer Ärger mit Raymond

    Aus Film-Lexikon.de

    11841 poster.jpg

    Paul steht mit dem Rücken zur Wand! Sein Reisebüro in einer Kleinstadt in Alaska ist so gut wie bankrott. Und seine Frau Margaret leidet an einer psychischen Störung, deren Behandlung die Krankenkasse nicht bezahlt. Verzweifelt greift Paul nach dem letzten Strohhalm: Er will an die Lebensversicherung seines verschwundenen Bruders Raymond. Das Problem dabei: Ohne Raymonds nachweisbaren Tod muss die Versicherung erst in zwei Jahren bezahlen.

    Durch Zufall stößt Paul jedoch gerade jetzt auf eine unbekannte Leiche und beschließt in seiner Not, diese als seinen toten Bruder auszugeben. Die Scharade scheint zu funktionieren, doch dann riecht der Versicherungsagent Ted den Braten und setzt alles daran, Paul auffliegen zu lassen. Zu allem Überfluss kreuzen auch noch zwei Killer auf, die ihre verschwundene Leiche suchen. Und noch eine Überraschung erwartet Paul: Raymond – der ist quicklebendig und sehr, sehr wütend ...



    Filmstab

    Regie Mark Mylod
    Drehbuch Collin Friesen
    Kamera James Glennon
    Schnitt Julie Monroe
    Musik Mark Mothersbaugh
    Produktion Chris Roberts, Christopher Eberts, David Faigenblum

    Darsteller

    Margaret Barnell Holly Hunter
    Paul Barnell Robin Williams
    Raymond Barnell Woody Harrelson
    Tiffany Alison Lohman
    Ted Waters Giovanni Ribisi
    Gary Tim Blake Nelson
    Jimbo W. Earl Brown

    Kritiken

    Dirk Jasper: Rabenschwarzer Humor vor schneeweißer Kulisse! In der urwüchsigen Winterlandschaft Alaskas präsentiert Regisseur Mark Mylod mit The Big White eine ebenso sarkastische wie warmherzige Komödie voller skurriler Charaktere, absurder Verwicklungen und aberwitziger Wendungen.

    film-dienst 8/2006: Perfekt getimte schwarze Komödie, in der die ambivalent gezeichneten kauzigen Charaktere für makabre Komik sorgen, indem sie sich um Ernsthaftigkeit bemühen.


    Wertungen

    0 Sterne
    0 Bewertungen
    Original The Big White
    Jahr/Land 2005 / USA
    Genre Komödie
    FSK ab 12 Jahre
    Laufzeit 100 Minuten
    Kinostart 20. April 2006