The Big Sick

    Aus Film-Lexikon.de

    14629 plakat.jpg

    Kumail verdient sein Geld damit, andere zum Lachen zu bringen. Und in der Tat hat er viel Stoff zum Witze reißen: Zum Beispiel über seine Familie, die in Amerika lebt, als wäre sie noch in Pakistan, oder über die vielen potenziellen Ehefrauen, die ihm seine Mutter sorgfältig ausgewählt präsentiert.

    Nach einem seiner Auftritte lernt er die quirlige Frohnatur Emily kennen, die den gleichen Humor hat wie er. Obwohl beide anfangs auf ihrem Single-Dasein beharren, verfallen sie einander schließlich hoffnungslos. Doch Emily erfüllt nicht das wichtigste Kriterium, das Kumails Familie an seine Zukünftige stellt: Sie ist keine Pakistanerin. So steht Kumail bald vor der Frage, ob er auf seine Familie oder auf sein Herz hören soll.




    Filmstab

    Regie Michael Showalter
    Drehbuch Emily V. Gordon, Kumail Nanjiani
    Kamera Brian Burgoyne
    Schnitt Robert Nassau
    Musik Michael Andrews
    Produktion Judd Apatow, Barry Mendel

    Darsteller

    Emily Zoe Kazan
    Khadija Kumail Nanjiani
    Emily’s Mutter Holly Hunter
    Emily’s Vater Ray Romano
    Dr. Cunningham Linda Emond
    Azmat Anupam Kher
    Naveed Adeel Akhtar

    Kritiken

    www.filmstarts.de Ulf Lepelmeier: In Michael Showalters bittersüßer, etwas nerdiger und extrem unterhaltsamer Tragikomödie „The Big Sick“ wird der Ernst des Lebens gekonnt mit treffsicherem Culture-Clash-Humor und brillantem Dialogwitz vereint.

    www.cinetastic.de Ronny Dombrowski: Die Culture-Clash-Tragikomödie „The Big Sick“ schafft es eine interessante Geschichte mit jeder Menge Wortwitz und wunderbaren Figuren zu verbinden, sodass ein ganz einmaliger Film entsteht. Ein Highlight auf dem diesjährigen Sundance Film Festival, das auch sein deutsches Publikum finden wird.

    www.moviebreak.de Patrick Reinbott: n die Herzen vieler Zuschauer wird sich „The Big Sick“ aber zweifelsohne einen Weg bahnen, und das nicht völlig zu Unrecht.

    Auszeichnungen

    N/W Jahr Kategorie Name
    nom 2017 Bestes Originaldrehbuch Emily V. Gordon und Kumail Nanjiani


    Wertungen

    4.5 Sterne
    2 Bewertungen
    Jahr/Land 2017 / USA
    Genre Tragikomödie
    Film-Verleih Weltkino Filmverleih
    FSK ab 6 Jahre
    Laufzeit 120 Minuten
    Kinostart 16. November 2017