The Assassin

    Aus Film-Lexikon.de

    14334 Szenenfoto phpJbKRSx.jpg

    China, Mitte des 9. Jahrhunderts, die Macht der Tang-Dynastie hat ihren Zenit überschritten. Es ist die Hochblüte der Poesie und erstmals entsteht die Idee romantischer Liebe.

    Als Kind von zehn Jahren wurde Nie Yin-Niang ins Exil geschickt, um sie aus dem politischen Machtzentrum auszuschließen. Sie wird von einer taoistischen Nonne in Martial Arts zu einer Attentäterin ausgebildet. Ihre Fähigkeit soll sie nun, dreizehn Jahre später, im Dienst der Machterhaltung der Zentralregierung einsetzen. Die junge Frau wird in ihre einstige Heimat entsandt.

    Der Befehl: Nie Yin-Niang soll Tian Jian töten, den Gouverneur der größten militärischen Provinz im Norden Chinas. Als Kind war sie ihm, ihrem Cousin, zur Ehefrau versprochen worden. Die Konfrontation mit der Vergangenheit setzt Nie Yin- Niang widerstreitenden Gefühlen aus. Da ist die melancholische Erinnerung an ihre Liebe, die Pflicht gegenüber der Meisterin und die politische Situation ihrer Heimatprovinz Weibo: Denn tötet sie den Gouverneur, werden dessen minderjähriger Sohn und damit dessen Mutter, Tian Jians machtbesessene und intrigante Gemahlin, die Provinz beherrschen.




    Filmstab

    Regie Hou Hsiao-Hsien
    Drehbuch Chu T'ien-wen, Hsiao-Hsien Hou, Cheng Ah, Hai-Meng Hsieh
    Kamera Mark Lee Ping Bin
    Schnitt Liao Ching-Sung
    Musik Giong Lim
    Produktion Hsiao-Hsien Hou, Liao Ching-Sung, Wen-Ying Huang, Yi-Qi Chen, Peter Lam, Kuen Lin, Tai-Chiang Gou, Tzu-Hsien Tung

    Darsteller

    Lady Tian Yun Zhou
    Xia Jing Juan Ching-Tien
    Princess Jiacheng / Princess-Nun Jiaxin Sheu Fang-Yi
    Xia Jing Ethan Juan
    Nie Feng Dahong Ni
    Nie Yinniang Shu Qi
    Tian Ji'an Chang Chen

    Kritiken

    www.cinetastic.de Frank Schmidke: „The Assassin“ ist bildschönes und fein choreografiertes, historisches chinesisches Art-House-Kino. Vor allem die Langsamkeit, die im scheinbaren Kontrast zum Wuxia-Genre steht, sorgt für einige außergewöhnliche Filmmomente.

    www.filmstarts.de Michael Meyns: In seinem wunderschön fotografierten, subtilen und vielschichtigen Film „The Assassin“ erzählt der taiwanesische Regisseur Hou Hsiao-Hsien unter der Oberfläche einer historischen Martial-Arts-Geschichte von der Tragik einer unerfüllten Liebe.

    www.moviebreak.de Levin Günther: Ganz nebenbei ist „The Assassin“ noch ein Film, der herrlich frei für verschiedene Interpretationsansätze ist, die gar nicht an die Zeit der Handlung gebunden sind. Ein Film der ruhigen Töne, langsamen Bewegungen und kunstvollen Kämpfe. Eine reinigende Filmerfahrung.


    Wertungen

    4.5 Sterne
    2 Bewertungen
    Original Nie Yin Niang
    Jahr/Land 2015 / Taiwan, China, Hong-Kong, Frankreich
    Genre Drama / Action
    Film-Verleih Delphi Filmverleih
    FSK ab 12 Jahre
    Laufzeit 105 Minuten
    Kinostart 30. Juni 2016