Teenage Mutant Ninja Turtles

    Aus Film-Lexikon.de

    13964 plakat.jpg

    Die humanoiden Kult-Schildkröten Donatello, Leonardo, Raphael und Michelangelo nehmen, unterstützt von ihrem Mentor Splinter (Danny Woodburn), der furchtlosen Journalistin April O’Neil (Megan Fox) und dem ehrgeizigen Kameramann Vern Fenwick (Will Arnett), den Kampf gegen ihren ultimativen Endgegner auf: Ninja-Meister Shredder (William Fichtner) und seine Fußsoldaten.

    Ihre wichtigsten Waffen dabei sind nicht nur ihre Ninja-Ausbildung, Nunchucks, Bo-Stab und Co., sondern vor allem ihr Witz, ihr stets heldenhafter Einsatz für das Wohl der Menschheit und, nicht zu vergessen, eine tiefe brüderliche Verbundenheit, die die vier zu einem unschlagbaren Team macht. Ob mit Leonardos (Pete Ploszek) Führungstalent, Donatellos (Jeremy Howard) technisch versiertem Verstand, Michelangelos (Noel Fisher) energiegeladenem Wesen oder Raphaels (Alan Ritchson) stürmischer Emotionalität: Solange die vier Ninjas zusammenhalten, hat kein Gegner eine Chance, gegen sie anzukommen. Doch der martialische Bösewicht Shredder hat einen Plan, der alles ändern könnte …




    Filmstab

    Regie Jonathan Liebesman
    Drehbuch Josh Appelbaum, Andrew Nemec, Evan Daugherty
    Kamera Lula Carvalho
    Schnitt Joel Negron, Glen Scantlebury
    Musik Brian Tyler
    Produktion Michael Bay, Brad Fuller, Ian Bryce, Andrew Form, Scott Mednick, Galen Walker

    Darsteller

    April O'Neil Megan Fox
    Vernon Fenwick Will Arnett
    Eric Sacks William Fichtner
    Donatello Jeremy Howard
    Splinter Danny Woodburn
    Bernadette Thompson Whoopi Goldberg

    Kritiken

    www.cinetastic.de Ronny Dombrowski: Leider ist der Reboot von “Teenage Mutant Ninja Turtles” genau das geworden, was man lange Zeit befürchtet hat. Ein absolut flaches Drehbuch, ein paar neue Ideen und ein Produkt, welches sich wohl am ehesten an die heutige Transformers-Generation richtet. Fans der alten Filme werden absolut enttäuscht das Kino verlassen.

    www.filmstarts.de Christoph Petersen: Die herausragenden Effekte können nicht darüber hinwegtäuschen, dass dem Reboot der Charme und der Witz eines anständigen „Turtles“-Films völlig abgehen.

    www.outnow.ch: Wer die sympathischen Tollpatsche der ersten beiden Realverfilmungen und haufenweise Slapstick erwartet, kann ruhig zu Hause bleiben. Liebesmans Actionkracher ist ein zeitgemässer Blockbuster ohne Herz fürs Franchise.


    Wertungen

    3 Sterne
    2 Bewertungen
    Jahr/Land 2014 / USA
    Genre Action-Abenteuer
    Film-Verleih Paramount Pictures
    FSK ab 12 Jahre
    Laufzeit 102 Minuten
    Kinostart 16. Oktober 2014