Taylor Lautner

    Aus Film-Lexikon.de

    US-amerikanischer Schauspieler; * 11. Februar 1992 Grand Rapids, Michigan

    Taylor Lautner wurde als Sohn von Deborah und Dan Lautner geboren. Er ist französischer, niederländischer, deutscher und indianischer Abstammung.

    Lautner begann im Alter von sechs Jahren mit dem Karateunterricht. Im Jahr darauf siegte er bei mehreren Turnieren und durfte daraufhin mit dem Schauspieler und Kampfsportler Michael Chaturantabut (Mike Chat) trainieren. Im Alter von acht Jahren vertrat er sein Land in einem internationalen Karate-Wettbewerb. Dort gewann er drei Goldmedaillen in den Disziplinen Junior-, Forms- und Waffenmeister. Taylor Lautner begann seine Schauspielkarriere, nachdem Michael Chaturantabut ihn überredete, zu einem Casting für eine Burger-King-Werbung in Los Angeles zu gehen. Obwohl er erfolglos blieb, entschied er sich für eine Schauspielkarriere. Als Lautner zehn Jahre alt war, zog seine Familie nach Los Angeles. Er nahm weiter an Karatewettkämpfen teil. 2003 stand er an erster Stelle der Weltrangliste für NASKAs (The North American Sport Karate Association) sogenannte Black Belt (Schwarzgürtel) in allen vier Wettkampfformen die es bei der NASKA gibt (traditionell, kreativ, extrem und choreographisch). Mit dem zwölften Lebensjahr gewann er die Junioren-Weltmeisterschaften.

    Seine Schauspielkarriere begann im Jahr 2001 mit dem Fernsehfilm Shadow Fury. Bekannt wurde er unter anderem durch Im Dutzend billiger 2, in dem er den Elliot Murtaugh spielt. Im Jahr 2006 wurde er für seine Rolle im Film The Adventures of Sharkboy and Lavagirl 3-D für den Young Artist Award nominiert.

    2008 übernahm er die Rolle des Jacob Black in der Verfilmung von Stephenie Meyers Bestseller Twilight. Auch in der Fortsetzung New Moon – Bis(s) zur Mittagsstunde (2009) verkörpert Lautner diese Rolle und musste sich dafür über zehn Kilogramm zusätzlicher Muskelmasse antrainieren. Quelle: wikipedia


    Filmografie - Darsteller