Taschengeld

    Aus Film-Lexikon.de



    Filmstab

    Regie Richard Benjamin
    Drehbuch John Mattson
    Kamera David Watkin
    Schnitt Jaqueline Cambas
    Musik Michael Convertino
    Produktion Kathleen Kennedy, Frank Marshall für Paramount

    Darsteller

    V Melanie Griffith
    Dad Ed Harris
    Frank Michael Patrick Carter
    Waltzer Malcolm McDowell
    Betty Anne Heche
    Brad Adam LaVorgna
    Kevin Brian Christopher

    Kritiken

    Dirk Jasper: In "Taschengeld" kann man sich einfach wohlfühlen, nicht zuletzt ist das auch der vielseitigen Melanie Griffith zu verdanken, die in der Rolle der Prostituierten "V" brilliert. Wie kaum eine andere versteht sie es, den widersprüchlichen Charakter von "V" mit Leben zu erfüllen.

    Kölner Stadt-Anzeiger: Es ist nicht schlimm, daß jeder weiß, wie es ausgeht, sondern daß alles so anödend mechanisch abläuft - und daß jemand wie Melanie Griffith so versessen darauf sein soll, zu den Spießern zu gehören.

    Focus: Vater und Sohn erliegen dem tödlichen Charme einer Melanie Griffith - was lebensgefährlich sein kann.