Superman Returns

    Aus Film-Lexikon.de

    12356 Poster USA.jpg

    "Obwohl du unter Menschen aufgewachsen bist, gehörst du nicht zu ihnen. Manche von ihnen sind großartig, Kal-El. Sie bemühen sich redlich. Doch für den richtigen Weg fehlt ihnen die Erleuchtung. Dennoch sind sie in der Lage, Gutes zu tun – vor allem aus diesem Grund habe ich dich zu ihnen geschickt ... meinen einzigen Sohn." (Jor-El)

    Superman stammt von einem Planeten, den es schon lange nicht mehr gibt – er ist bei Adoptiveltern auf der Kent-Farm in Kansas aufgewachsen. Der junge Kal-El erhält den Namen Clark Kent, und obwohl er unter Menschen lebt, ist er keiner von ihnen: Er hat die Fähigkeit, außergewöhnliche Dinge zu vollbringen, von denen Menschen nur träumen können. Doch um unter ihnen nicht aufzufallen, muss er ein Doppelleben führen: Vom sanftmütigen und unauffälligen Clark Kent verwandelt er sich nur dann in den "Mann aus Stahl", wenn ihn ein Hilferuf aus der Welt erreicht.

    Inzwischen sind allerdings schon fünf lange Jahre vergangen, seit Superman spurlos verschwunden ist – alle Katastrophen musste die Welt ohne seine Hilfe bewältigen. In seiner Abwesenheit ist die Kriminalitätsrate in Metropolis und anderswo angestiegen – und zwar auch ohne die Zerstörungswut eines Lex Luthor, der gerade erst aus dem Gefängnis entlassen wurde und sich vornimmt, Supermans Überlegenheit für seine eigenen finsteren Zwecke zu nutzen.

    Lois Lane, Starreporterin des Daily Planet, ist Supermans große Liebe. Doch nachdem Superman ohne ein Wort verschwunden ist, hat sie ein neues Leben begonnen. Ihr Artikel "Warum die Welt auch ohne Superman auskommt" brachte ihr sogar den Pulitzer-Preis ein. Heute hat Lois ganz andere Dinge im Kopf: Sie ist mit dem Neffen des Chefredakteurs verlobt und kümmert sich um ihren kleinen Sohn.

    Lange Zeit hat Superman seine Bestimmung im Universum gesucht – jetzt kehrt er auf die Kent-Farm zurück, denn hier lebt die einzige Familie, die er als seine eigene kennt. Sein Schicksal ist mit Metropolis verbunden, und es reicht nur ein Blick in Lois’ Augen aus, um zu erkennen, dass dieser Ort mit seinen unvollkommenen, aber letztlich doch aufrichtigen Menschen, seine wahre Heimat ist.

    Und weil Lex seinen Plan schon Stunden nach Supermans Rückkehr umsetzt, braucht die Welt ihren Retter dringender denn je. Superman kehrt zurück – aber kommt er noch rechtzeitig, um das Böse zu besiegen?



    Filmstab

    Regie Bryan Singer
    Drehbuch Michael Dougherty, Dan Harris
    Vorlage Story von Bryan Singer, Michael Dougherty, Dan Harris; Charaktere von Jerry Siegel
    Kamera Newton Thomas Sigel
    Schnitt Elliot Graham, John Ottman
    Musik John Ottman, John Williams
    Produktion Legendary Pictures / Bad Hat Harry Productions

    Darsteller

    Clark Kent / Superman Brandon Routh
    Lois Lane Kate Bosworth
    Lex Luthor Kevin Spacey
    Richard White James Marsden
    Kitty Kowalski Parker Posey
    Perry White Frank Langella
    Jimmy Olsen Sam Huntington
    Martha Kent Eva Marie Saint
    Jor-El Marlon Brando
    Stanford Kal Penn

    Kritiken

    Dirk Jasper FilmLexikon: "Superman Returns" ist ein mitreißendes neues Kapitel in der Saga eines der beliebtesten Superhelden der Welt. Regie führt Bryan Singer (X-Men, X-Men 2, Die üblichen Verdächtigen). Das außergewöhnliche Konzept präsentiert innovative visuelle Effekte in einer zutiefst menschlichen Geschichte: Supermans unerfüllbare Liebe, seine Suche nach einem Platz im Leben entfaltet sich vor dem gigantischen Panorama des modernen Metropolis.

    Auszeichnungen

    N/W Jahr Kategorie Name
    nom 2006 Beste visuelle Effekte Mark Stetson, Neil Corbould, Richard R. Hoover, Jon Thum