Stuart Little

    Aus Film-Lexikon.de

    Er ist ein kleiner Kerl mit einem großen Herzen. Und als ihn die Familie Little adoptiert, ist der größte Wunsch von Stuart endlich in Erfüllung gegangen: Er hat eine Familie und ein Zuhause gefunden. Allerdings hat er es anfangs nicht leicht, sich in die Familie von Mr. und Mrs. Little und seinem neuen Bruder George einzuleben. Denn Stuart ist eine Maus. Aber die XXL-Welt der Littles ist nicht das einzige Problem für den cleveren Stuart. Sein neuer Bruder George hatte sich eigentlich keine Maus als neues Familienmitglied gewünscht, und die Hauskatze Snowbell begegnet Stuart mit einer merkwürdigen Abneigung, die den schlauen, gewitzten und wortgewandten Mäuserich doch etwas verwundert. So warten auf Stuart viele turbulente Abenteuer, an deren Ende er alle Herzen der Littles erobert hat und sogar Snowbell einiges über Loyalität, Freundschaft und Familiensinn beibringen konnte ...



    Filmstab

    Regie Rob Minkoff
    Drehbuch M. Night Shyamalan, Greg Brooker
    Vorlage Roman "Stuart Little" von E. B. White
    Kamera Guillermo Navarro
    Schnitt Tom Finan
    Musik Alan Silvestri
    Produktion Douglas Wick

    Darsteller

    Stuart Little Michael J. Fox
    Mrs. Little Geena Davis
    Mr. Little Hugh Laurie
    George Little Jonathan Lipnicki
    Snowbell Nathan Lane
    Smokey Chazz Palminteri
    Monty Steve Zahn
    Lucky Jim Doughan
    Red David Alan Grier

    Kritiken

    Dirk Jasper: Mit "Stuart Little" hat Rob Minkoff, Co-Regisseur von "Der König der Löwen", ein neues Kapitel Filmgeschichte geschrieben. Stuart und einige seiner Freunde sind im Computer entstanden und animiert worden. Sie agieren perfekt und vollkommen realistisch mit den Menschen auf der Leinwand.

    Cinema 2000-04: Angst vor Mäusen? Oder vor so genannten Familienfilmen, die nur dem Nachwuchs Spaß machen? Dann lassen Sie sich vom Trickzauber dieser computeranimierten Maus begeistern.

    TV Movie 2000-09: Perserkatze Snowbell setzt mit ihren sarkastischen Sprüchen humorische Glanzlichter.

    Auszeichnungen

    N/W Jahr Kategorie Name
    nom 1999 Beste visuelle Effekte John Dykstra, Jerome Chen, Henry F. Anderson III, Eric Allard