Stigmata

    Aus Film-Lexikon.de

    Eine junge Frau wird zur Zielscheibe brutaler Angriffe einer unbekannten Macht. Sie beginnt eine zweifelhafte Beziehung zur Religion aufzubauen und behauptet, vom Satan besessen zu sein. Merkwürdige, teuflische und Furcht einflößende Dinge geschehen. Der Vatikan beginnt, sich für diesen Fall zu interessieren. Es wird ein Sonderbeauftragter zu ihrer Beobachtung abgestellt. Je länger er mit ihr zusammen ist, desto tiefer wird er in die mysteriösen Vorfälle verstrickt. Doch nur er kann ihr Leben retten ...



    Filmstab

    Regie Rupert Wainwright
    Drehbuch Tom Lazarus, Tick Ramage
    Vorlage Roman "Stigma" von Phyllis Alesia Perry
    Kamera Jeffrey L. Kimball
    Schnitt Michael R. Miller, Michael J. Duthie
    Musik Billy Corgan, Elia Cmiral, Mike Garson
    Produktion Frank Mancuso

    Darsteller

    Petrocelli Rade Serbedzija
    Frankie Paige Patricia Arquette
    Andrew Kiernan Gabriel Byrne
    Kardinal Houseman Jonathan Pryce
    Donna Nia Long
    Jennifer Portia de Rossi
    Procter Bobby McKinley Michael Lombard
    Vater Darius Enrico Colantoni
    Patrick Muldoon

    Kritiken

    Dirk Jasper: Ein packendes Mysterium.

    Cinema 2000-01: Wenn Werbefilmer sich die Kinoweihen geben, springen - wie in diesem "Exorzist"-Verschnitt - selten mehr als schnieke Werbebilder heraus. Teufel auch!

    TV Today 2000-02: wildes Okkult-Kino im Neondesign.


    Wertungen

    0 Sterne
    0 Bewertungen
    Jahr/Land 1999 / USA
    Genre Thriller
    Film-Verleih Universal Pictures International Germany GmbH
    FSK ab 16 Jahre
    Laufzeit 102 Minuten
    Kinostart 13. Januar 2000