Stan Laurel

    Aus Film-Lexikon.de

    amerikanischer Schauspieler; * 16. Juni 1890 in Ulverston, Lancashire; † 23. Februar 1965 

    alias: Arthur Stanley Jefferson

    Der Sohn eines Theaterdirektors gab mit 16 Jahren im Pickard's Museum in Glasgow sein Bühnendebüt. Laurels große Chance kam, als er von Fred Karno engagiert wurde; 1910 kam Laurel mit einer Karno-Truppe nach Amerika. In "A Night in an English Music Hall" war Laurel die zweite Besetzung und durfte manchmal für Charlie Chaplin einspringen. Als Pantomime zog Laurel die folgenden Jahre durch die Lande. Seine wirklich große Zeit begann erst ein Jahrzehnt später, als er sich mit Oliver Hardy zusammenfand.

    Als "Dick und Doof" gingen sie als das erfolgreichste Komikerduo in die Filmgeschichte ein. Die beiden drehten zahlreiche Slapstick-Produktionen zwischen 1926 und 1952.


    Filmografie - Darsteller