Spy Kids

    Aus Film-Lexikon.de

    Ultarcoole Geheimagenten, die mit der unfassbarsten Ausrüstung in den exotischsten Winkeln der Welt die niederträchtigsten Mistkerle des Universums jagen - das gibt es doch nur in Geschichten, wie sie die Mutter der beiden Geschwister Carmen und Juni Cortez erzählt, oder? Denkste! Denn ausgerechnet ihre Eltern Gregorio und Ingrid entpuppen sich als die besten Leute der Superagenten-Organisation OSS. Was ihre Sprößlinge dummerweise erst erfahren, als ihre Eltern vom durchgeknallten Superhirn Fegan Floop entführt werden, der offizell ein Star des Kinderfernsehens ist und von seinem mysteriösen Schloß aus die Weltbeherrschung plant. Wozu er unzählige gemeingefährliche Erfindungen einsetzt. Verwandlungen von Gegenern in Cartoonwesen etwa oder ein Heer ultarstarker Roboter-Gören. Doch die Tricks von Carmen und Juni sind auch nicht schlecht, als sie die Schularbeiten und die Videospielkonsole für eine Weile verstauben lassen, um als "Spy Kids" ihre Eltern zu retten. Ach ja, und die Welt. Mit Mut, Witz, Tempo und einer Reihe Geheimwaffen vom Raketenrucksack bis zum Elektroschock-Kaugummi machen sie sich auf, Floop zu besiegen. Und lassen James Bond, Austin Powers oder andere Agentenrentner verdammt alt aussehen.



    Filmstab

    Regie Robert Rodriguez
    Drehbuch Robert Rodriguez
    Kamera Guillermo Navarro, A.S.C.
    Schnitt Robert Rodriguez
    Produktion Elizabeth Avellan, Robert Rodriguez

    Darsteller

    Gregorio Cortez Antonio Banderas
    Ingrid Cortez Carla Gugino
    Carmen Cortez Alexa Vega
    Juni Cortez Daryl Sabara
    Fegan Floop Alan Cumming
    Alexander Minion Tony Shalhoub
    Ms. Gradenko Teri Hatcher
    Felix Gumm Cheech Marin
    Mr. Lisp Robert Patrick
    Machete Danny Trejo