Spuren eines Lebens

    Aus Film-Lexikon.de

    13391 Plakat.jpg

    In den letzten Tagen ihres Lebens offenbart Ann Grant ihren Töchtern ein Geheimnis, über das sie 50 Jahre lang geschwiegen hat. Es ist die Geschichte eines Wochenendes in Newport in den 50er Jahren, als die junge Ann der einzig wahren Liebe ihres Lebens begegnet. In diesen zwei Tagen voller romantischer Leidenschaft erfährt die junge Frau, wie schmal der Grat zwischen Glück und Unglück sein kann, und wie die Entscheidung eines Augenblicks einen Menschen das ganze Leben lang verfolgt. Berührt durch die außergewöhnliche Geschichte und Vergangenheit ihrer Mutter kommen sich die beiden Töchter näher, als sie es je für möglich gehalten hätten …



    Filmstab

    Regie Lajos Koltai
    Drehbuch Michael Cunningham, Susan Minot
    Vorlage Susan Minot
    Kamera Gyula Pados
    Schnitt Allyson C. Johnson
    Musik Jan A.P. Kaczmarek
    Produktion Jeffrey Sharp

    Darsteller

    Ann Grant Claire Danes
    Nina Mars Toni Collette
    Ann Lord Vanessa Redgrave
    Harris Arden Patrick Wilson
    Buddy Wittenborn Hugh Dancy
    Constance Haverford Natasha Richardson
    Lila Wittenbron Mamie Gummer
    Lila Ross Meryl Streep
    Mrs. Wittenborn Glenn Close

    Kritiken

    moviemaze.de: Das, was wirklich interessant wäre, bleibt dem Publikum leider verwährt. So kann der Film für einige Zuschauer eine Spur Langeweile hinterlassen, da außer der Gefühlswelt kaum nennenswerte Themen angesprochen werden, während andere durch die sentimentalen Szenen berührt werden.