Spun

    Aus Film-Lexikon.de

    "High sein", "drauf sein". Auf was? Egal! Meth, Ice, Speed, Ecstasy, Koks, Heroin, Crack - geschnupft, geschluckt, gespritzt, geraucht, gebraten, geschüttelt oder gerührt. Ross, Mitte Zwanzig, vom College geflogen, von der Freundin verlassen, nimmt alles, was ihm unter die Nase kommt. Als er den durchgeknallten Drogenmixer "The Cook" kennen lernt, beginnt ein völlig abgefahrener Trip in Galaxien, die noch kein Mensch zuvor gesehen hat ...



    Filmstab

    Regie Jonas Åkerlund
    Drehbuch Will De Los Santos, Creighton Vero
    Kamera Eric Broms
    Schnitt Leonard Palmestaal, Jonas Åkerlund
    Musik Billy Corgan
    Produktion Chris Hanley, Fernando Sulichin, Timothy Wayne Peternel, Danny Vinik

    Darsteller

    Ross Jason Schwartzman
    Frisbee Patrick Fugit
    Spider Mike John Leguizamo
    Cookie Mena Suvari
    Nikki Brittany Murphy
    The Cook Mickey Rourke
    Cop 1 Peter Stormare
    Cop 2 Alexis Arquette
    Ross' Nachbarin Debbie Harry
    The Man Eric Roberts

    Kritiken

    Dirk Jasper: Spitz wie eine Spritze inszenierte Regie-Wunderkind Jonas Åkerlund, bekannt durch seine spektakulären Musik-Videos für Pop-Ikone Madonna, in seinem Spielfilmdebüt einen visuellen Rausch, der jeden Ecstasytrip wie eine Rentnerkaffeefahrt erscheinen lässt.


    Wertungen

    4.9 Sterne
    9 Bewertungen
    Jahr/Land 2002 / USA, Schweden
    Genre Drama
    Film-Verleih Tobis Film GmbH & Co. KG
    Laufzeit 100 Minuten
    Kinostart 07. August 2003