Spritztour

    Aus Film-Lexikon.de

    Ian hat ein Riesen Problem: Er ist 18 Jahre und noch Jungfrau. Das soll sich schleunigst ändern. Aber wie? Die Mädchen in seiner Klasse sehen in ihm nur den süßen Kumpel. Über das Internet findet er eine "geeignete" Kandidatin. Danielle alias Miss Tasty soll die erste seines Lebens sein und will sie für einen Quicky besuchen. Jedoch entspricht Ians Online-Profil nicht ganz der Realität und außerdem wohnt Miss Tasty 500 Meilen weit entfernt.

    Ian bettelt seinen Bruder um das Auto an. Die Spritztour gestaltet sich aber dank Autopannen, Amish-Leuten und durch und durch komischen Anhaltern komplizierter als gedacht. Mit auf dem Trip sind seine Freunde Lance und Felicia, um ihm beizustehen.



    Filmstab

    Regie Sean Anders
    Drehbuch John Morris, Sean Anders
    Kamera Tim Orr
    Schnitt George Folsey Jr.
    Musik Stephen Trask
    Produktion Leslie Morgenstein, Michael Nelson, Bob Levy, John Morris

    Darsteller

    Ian Josh Zuckerman
    Ms. Tasty Katrina Bowden
    Lance Clark Duke
    Felicia Amanda Crew
    Ezekial Seth Green
    Rick Michael Cudlitz
    Bobby Jo Dave Sheridan
    Mary Alice Greczyn

    Kritiken

    kino.de: Eine abenteuerliche Odyssee quer durch die USA erwartet ihn, die so turbulent und hemmungslos humorvoll wie "Road Trip" ausfällt. Pleiten, Pech und (Auto-)Pannen folgen, Bruder Rex (James Marsden) ist ihm dicht auf den Fersen, des weiteren belästigen verrückte Anhalter und eifersüchtige Ehemänner das entsetzte Trio. Obendrein kommt es zu einer irrwitzigen Begegnung mit dem Amish Ezekial (zum Schreien komisch: Seth Green), bis die Gemüter der Figuren lädiert und alle Gag-Schikanen rasant durchkurvt sind.

    cinefacts.de: Wer schon immer einmal feierwütige Amish in einer Art Sex- und Alkoholorgie erleben wollte, ist hier richtig aufgehoben. Seth Green brilliert als spleeniger Amish, der seinen Anteil am „echten“ Leben bereits genossen hat und nun die arroganten Städter mit seinem ganz eigenen Humor bekriegt. Das ist lustig und das hebt den Film aus dem Teeniekomödien Einerlei hervor. Zudem die Dreiecksgeschichte zwischen den Jugendlichen es schafft echte Emotionen zu transportieren. Ein humorvoller und abenteuerlicher Roadtrip, den man da zu sehen bekommt.