Spot

    Aus Film-Lexikon.de

    Postzusteller Gordon Smith hat gelernt, bissigen Vierbeinern bei seinem täglichen Spießrutenlaufen durch die Vorgärten der Stadt aus dem Weg zu gehen. Dagegen sucht er die Nähe der schönen Nachbarin Stephanie - bisher allerdings vergeblich. Als Stephanie verreisen muss, bietet Gordon an, auf ihren kleinen Sohn James aufzupassen - so will er bei ihr Punkte sammeln. Gleichzeitig zieht sich FBI-Agent Nr. 11 den Zorn des Mafia-Paten Sonny Talia zu: Nr. 11 ist ein Spürhund, der ganze Stolz des FBI-Trainers Murdoch, und er packt Talia an seiner empfindlichsten Stelle. Talia will sich rächen und setzt zwei tollpatschige Killer auf Nr. 11 an. Der entkommt und versteckt sich bei Gordon und James im Postauto. Der Kleine schließt ihn sofort in sein Herz, nennt ihn "Spot" und überredet den widerstrebenden Gordon, seinen neuen Freund zu adoptieren. Spot sorgt dafür, dass die drei unzertrennlich werden. Doch das FBI ist dem verschwundenen Star-Agenten auf der Spur. Und auch die Killer lassen sich durch etliche Rückschläge nicht entmutigen, denn sie fürchten ebenfalls die Wut des Paten ...



    Filmstab

    Regie John Whitesell
    Drehbuch George Gallo, Dan Baron
    Vorlage Stuart Gibbs, Craug Titley, George Gallo
    Kamera John S. Bartley
    Schnitt Cara Silverman
    Musik John Debney
    Produktion Bruce Berman

    Darsteller

    Gordon Smith David Arquette
    James Angus T. Jones
    Stephanie Leslie Bibb
    Agent Murdoch Michael Clarke Duncan
    Benny Anthony Anderson
    Sonny Talia Paul Sorvino
    Gino Valente Joe Viterelli
    Arliss Santino Steven R. Schirripa


    Wertungen

    0 Sterne
    0 Bewertungen
    Original See Spot Run
    Jahr/Land 2001 / USA
    Genre Komödie
    Film-Verleih Warner Bros. Pictures Germany
    Kinostart 12. April 2001