Southpaw

    Aus Film-Lexikon.de

    14145 plakat.jpg

    Den Titel des Boxweltmeisters hat sich Billy Hope (Jake Gyllenhaal) hart von ganz unten erarbeitet, nicht zuletzt dank der unermüdlichen Unterstützung seiner geliebten Frau Maureen (Rachel McAdams), die im Hintergrund die Fäden zieht.

    Doch ein Schicksalsschlag, durch den auch das Leben von Billys kleiner Tochter aus den Fugen gerät, zerstört jäh die Idylle. Als ihn dann auch noch sein langjähriger Freund und Manager (Curtis „50 Cent“ Jackson) im Stich lässt, fällt Billy ins Bodenlose. Erst als Box-Coach Tick Wills (Forest Whitaker) ihn unter seine Fittiche nimmt, ist Billy bereit, sich wieder in den Ring zu wagen und sich dem härtesten Kampf seines Lebens zu stellen: dem Kampf gegen sich selbst.




    Filmstab

    Regie Antoine Fuqua
    Drehbuch Kurt Sutter
    Kamera Mauro Fiore
    Schnitt John Refoua
    Musik James Horner
    Produktion Todd Black, Jason Blumenthal, Antoine Fuqua, Alan Riche, Peter Riche, Steve Tisch

    Darsteller

    Billy Hope Jake Gyllenhaal
    Maureen Hope Rachel McAdams
    Titus Willis Forest Whitaker
    Angela Rivera Naomie Harris
    Jordan Mains Curtis '50 Cent' Jackson
    Leila Hope Oona Laurence
    Miguel Escobar Miguel Gomez
    Jon Jon Beau Knapp
    Hoppy Skylan Brooks

    Kritiken

    www.filmstarts.de Carsten Baumgardt: Im Boxring nichts Neues! Und trotzdem ist Antoine Fuquas enorm kraftvolles Sportler-Drama „Southpaw“ ein guter Film mit hohem Unterhaltungswert.

    www.programmkino.de Michael Meyns: Dass „Southpaw“ bei all diesen Klischees im Kern eine anrührende Vater-Tochter-Geschichte erzählt geht in all dem Blut, Schweiß und Pathos bisweilen unter, ist aber der interessanteste Aspekt eines ebenso professionellen wie unsubtilen Boxfilms.

    www.outnow.ch: Tolle Kampfszenen, maue Story. Hätte man nicht krampfhaft versucht grosses Gefühlskino, sondern einen guten Boxfilm zu inszenieren, hätte durchaus etwas aus Southpaw werden können.