So weit die Füße tragen (2001)

    Aus Film-Lexikon.de

    Die Geschichte des deutschen Soldaten Clemens Forell und seine dramatische Flucht aus einem sibirischen Kriegsgefangenenlager. Vor dem grandiosen Panorama der sibirischen Landschaft schlägt sich Forell durch die vielen Gefahren der Tundra bis nach Persien durch. Drei Jahre ist er unterwegs - auf Eisenbahnwaggons, mit dem Boot und meist zu Fuß. 14.208 Kilometer legt er auf seiner Flucht zurück. Erst an Weihnachten 1952 kann er seine Familie wiedersehen, die er acht Jahre zuvor für einen schon verlorenen Krieg verlassen musste.



    Filmstab

    Regie Hardy Martins
    Drehbuch Bernd Schwamm, Bastian Clevé, Hardy Martins
    Vorlage Roman "So weit die Füße tragen" von Josef Martin Bauer
    Kamera Sergej Jurisdizki
    Musik Edward Artemyev
    Produktion Jimmy C. Gerum für Cascadeur Filmproduktion / KC Medien AG / B&C Filmproduktion GmbH

    Darsteller

    Clemens Forell Bernhard Bettermann
    Lagerarzt Dr. Stauffer Michael Mendl
    Bauknecht André Hennicke
    Kamenev Anatolij Kotenjov
    Irina Irina Pantaeva
    Lagerärztin Dr. Pachmutova Irina Narbekova
    Hans Uwe Bauer
    Antonio Wannek
    Johannes Hitzblech
    Stephan Wolf-Schönburg