Snowden

    Aus Film-Lexikon.de

    14386 plakat.jpg

    Als Edward Snowden (Joseph Gordon-Levitt) im Jahr 2013 seinen Job bei der NSA hinter sich lässt und nach Hongkong fliegt, tut er das stillschweigend, ohne dass NSA-Mitarbeiter oder seine langjährige Freundin Lindsay Mills (Shailene Woodley) davon etwas ahnen.

    In Hongkong will er sich mit den Journalisten Glenn Greenwald (Zachary Quinto) und Ewen MacAskill (Tom Wilkinson) sowie der amerikanischen Dokumentarfilmerin Laura Poitras (Melissa Leo) treffen, um Informationen über weltweite und in tiefste Privatbereiche vordringende Überwachungsprogramme der US-Regierung zu enthüllen.

    Der herausragende Programmierer und Berater für IT-Sicherheit hatte entdeckt, dass amerikanische Regierungsbehörden eine Unmenge an Daten gesammelt hatten und dafür jede nur erdenkliche Form digitaler Kommunikation überwacht und aufgezeichnet worden war. Belauscht wurden dabei nicht nur ausländische Regierungen und Terrorgruppen, sondern auch ganz normale amerikanische Bürger.

    Von seiner Geheimdienstarbeit desillusioniert, trägt Snowden nach dieser schockierenden Entdeckung hunderttausende geheimer Dokumente zusammen, die das ganze Ausmaß dieses Missbrauchs deutlich machen. Am Ende lässt er sogar seine große Liebe Lindsay zurück und findet den Mut, seinen Grundsätzen entsprechend zu handeln.





    Filmstab

    Regie Oliver Stone
    Drehbuch Oliver Stone, Kieran Fitzgerald
    Vorlage Luke Harding, Anatoly Kucherena
    Kamera Anthony Dod Mantle
    Schnitt Alex Marquez, Lee Percy
    Musik Craig Armstrong, Karen Elliott
    Produktion Moritz Borman, Eric Kopeloff, Philip Schulz-Deyle, Fernando Sulichin

    Darsteller

    Edward Snowden Joseph Gordon-Levitt
    Lindsay Mills Shailene Woodley
    Laura Poitras Melissa Leo
    Glenn Greenwald Zachary Quinto
    Corbin O’Brian Rhys Ifans
    Ewen MacAskill Tom Wilkinson
    Matt Kovar Timothy Olyphant
    Hank Forrester Nicolas Cage
    Janine Gibson Joely Richardson

    Kritiken

    www.leinwandreporter.com Thomas Trierweiler: Es ist schön zu sehen, dass Oliver Stone auch in gehobenem Alter immer noch genug Biss hat, um mit diesem mutigen Film seinem Protagonisten eine angemessene Würdigung zu verschaffen.

    www.filmstarts.de Andreas Staben: Oliver Stone erzählt die Geschichte des berühmtesten Whistleblowers der Welt als intimen und vielschichtigen Bildungsroman.

    www.wolframhannemann.de Wolfram Hannemann: Mit Joseph Gordon-Levitt in der Titelrolle perfekt besetzt, entwickelt sich Stones Film zu einem spannenden Polit-Thriller, der ein nach wie vor hoch brisantes Thema aufarbeitet.