Small Soldiers

    Aus Film-Lexikon.de

    In der kleinen Provinzstadt Winslow Corners in Ohio geht das Leben seinen ganz normalen, gemächlichen Gang. Die Menschen sind freundlich, alles ist friedlich. "Action"? Das steht hier lediglich auf der Verpackung von Plastikfiguren. Nur Spielzeug. Wirklich nur Spielzeug? Ein außer Kontrolle geratenes Computer-System läßt die scheinbar leblosen Minifiguren plötzlich zur Gefahr für die verschlafene Vorstadt werden. Die Typen sind zwar ziemlich klein, aber sie schießen scharf! Besonders heimtückisch ist die schwerbewaffnete "Commando Elite" - denn für diese kleinen Figuren ist alles andere nur Spielzeug, einschließlich der ahnungslosen Einwohner von Winslow Corners. Pech für die Provinzmenschen, daß sie zu den unfreiwilligen Alliierten der "Gorgonites" werden, den Spielzeug-Erzfeinden der "Commandos". So martialisch die "Gorgonites" auch aussehen, sind sie vollkommen friedliebend und wollen sich vor ihren Gegnern nur lange genug verstecken, bis sie die geheime Insel von Gorgon gefunden haben. Der "Commando Elite" hingegen liegt weniger am Frieden. Sie ist auf Kämpfen programmiert. Und: sie macht keine Gefangenen.



    Filmstab

    Regie Joe Dante
    Drehbuch Gavin Scott, Adam Rifkin, Ted Elliott, Terry Rossio
    Kamera Jamie Anderson
    Schnitt Marshall Harvey
    Musik Jerry Goldsmith
    Produktion Michael Finnell, Colin Wilson für DreamWorks

    Darsteller

    Christy Fimple Kirsten Dunst
    Alan Abernathy Gregory Smith
    Larry Benson Jay Mohr
    Phil Fimple Phil Hartman
    Stuart Abernathy Kevin Dunn
    Irwin Wayfair David Cross
    Irene Abernathy Ann Magnuson
    Gil Mars Denis Leary
    Joe Dick Miller
    Marion Fimple Wendy Schaal
    Computertechniker Robert Picardo

    Kritiken

    Dirk Jasper: "Gremlins"-Macher Joe Dante inszenierte dieses mit raffinierten Spezialeffekten und Computer-Animation gespickte Action-Spektakel. Für die Perfektion der Illusion sorgten der vierfache Oscar-Gewinner Stan Winston ("Jurassic Park") und die Effekt-Spezialisten von Industrial Light & Magic.

    film-dienst 21/1998: Eine liebevoll animierte Satire auf militaristisches Gebahren, rasant inszeniert und voller komischer Einfälle.

    TV Spielfilm 21/1998: Der Krieg in Spielzeugladen ist zwar streckenweise amüsant, doch letztlich enttäuschend.