Skagerrak

    Aus Film-Lexikon.de

    Nach einer mehrwöchigen Schicht auf der Ölplattform wollen Marie und Sophie in dem kleinen Ort Peterhead auf Tour gehen. Nach einer durchzechten Nacht wachen die beiden ohne Geld auf – sie wurden beklaut. Da kommt ihnen ein verlockendes Angebot gerade recht: Eine schottische Adelsfamilie sucht für 40.000 Pfund eine Leihmutter. Marie beschließt das Angebot anzunehmen. Doch am Anfang der Schwangerschaft verunglückt Freundin Sophie und Marie steht alleine da.

    Marie hofft bei Sophies Freund Ken Hilfe zu finden, der in Glasgow eine heruntergekommene Autowerkstatt besitzt. Sie weiß nicht, dass auch dieser schon tot ist. Kens Mitarbeiter verschweigen ihr dies, weil sie hoffen, durch einen Betrug an Sophies Geld für die Schwangerschaft zu kommen...



    Filmstab

    Regie Søren Kragh-Jacobsen
    Drehbuch Anders Thomas Jensen, Søren Kragh-Jacobsen
    Kamera Eric Kress
    Schnitt Valdis Oskarsdóttir
    Musik Jacob Groth
    Produktion Lars Bredo Rahbek, Bo Ehrhardt

    Darsteller

    Marie Iben Hjejle
    Sophie Bronagh Gallagher
    Ian Martin Henderson
    Gabriel Ewen Bremner
    Thomas Simon McBurney
    Willy Gary Lewis

    Kritiken

    kino-zeit.de: "Skagerrak" ist ein modernes Märchen bei dem der Regisseur, auch nach eigenem Bekunden, Anleihen sowohl bei Schneewittchen als auch der Bibel genommen hat. Das der Plot beim Lesen reichlich kitschig erscheint, mag sein, wird dem Film aber nicht gerecht.