Simons Geheimnis

    Aus Film-Lexikon.de

    12840 poster.jpg

    Nach dem Tod seiner Eltern lebt Simon bei seinem Onkel Tom, dem Bruder seiner Mutter Rachel. In der Schule erzählt er, angeregt durch seine High-School Lehrerin, sein Vater sei ein arabischer Terrorist, der seine schwangere Verlobte zur Verübung eines Sprengstoffattentats auf einem Flugzeug benutzt habe, das jedoch von israelischen Sicherheitskräften verhindert werden konnte. Als die Geschichte sich im Internet verbreitet, läuft das Ganze aus dem Ruder. Neben Simon werden auch seine Lehrerin Sabine und sein Onkel mit ihrer Vergangenheit konfrontiert, die auf mysteriöse Weise miteinander verbunden ist ...



    Filmstab

    Regie Atom Egoyan
    Drehbuch Atom Egoyan
    Kamera Paul Sarossy
    Schnitt Susan Shipton
    Musik Mychael Danna
    Produktion Robert Lantos, Jennifer Weiss, Atom Egoyan

    Darsteller

    Hannah Katie Boland
    Onkel Tom Scott Speedman
    Rachel Kenneth Welsh
    Simon Devon Bostick
    Lehrerin Sabine Arsinée Khanjian
    Sami Naom Jenkins
    Taxifahrer Dominic Cuzzocrea
    Carole Geraldine O'Rawe

    Kritiken

    kino.de: ... Drama, das zum Nachdenken anregt: Über Intoleranz, Fanatismus, Vorurteile und Fremdenhass - sowie darüber, wie sich zwei mysteriöse Tode verarbeiten lassen.

    Cannes: «Adoration» ist eine clevere Auseinandersatzung mit Hass, Leidenschaft und Motivation, Vorurteilen und Debattierlust. Eine Kopfgeburt, aber sehr kinogerecht.