Sieben Minuten nach Mitternacht

    Aus Film-Lexikon.de

    14518 plakat.jpg

    Das Leben des jungen Conor (Lewis MacDougall) ist alles andere als sorglos: Seine Mutter (Felicity Jones) ist ständig krank, er muss deshalb bei seiner unnahbaren Großmutter (Sigourney Weaver) wohnen, und in der Schule verprügeln ihn die großen Jungs. Kein Wunder, dass er jede Nacht Albträume bekommt.

    Doch dann wird alles anders: Als er wieder einmal schweißgebadet – um punkt sieben Minuten nach Mitternacht – aufwacht, hat sich der alte Baum vor seinem Fenster in ein riesiges Monster verwandelt und spricht zu ihm. Ist das noch der Traum – oder ist es Realität?

    Das weise Monster beginnt, ihm Geschichten zu erzählen. Fortan kommt sein ungewöhnlicher Freund jede Nacht und seine Erzählungen führen Conor auf den Weg zu einer überwältigenden Wahrheit…





    Filmstab

    Regie Juan Antonio Bayona
    Drehbuch Patrick Ness
    Vorlage "A Monster Calls" von Patrick Ness nach einer Idee von Siobhan Dowd
    Kamera Óscar Faura
    Schnitt Jaume Martí, Bernat Vilaplana
    Musik Fernando Velázquez
    Produktion Belén Atienza

    Darsteller

    Conor Lewis MacDougall
    Conors Großmutter Sigourney Weaver
    Conors Mutter Felicity Jones
    Conors Vater Toby Kebbell
    Schulleiterin Geraldine Chaplin
    Sully Oliver Steer
    Harry James Melville
    Mr. Clark Ben Moor
    Anton Dominic Boyle
    Das Monster Liam Neeson (original Sprecher)

    Kritiken

    www.filmstarts.de Thomas Vorwerk: So wie im Film Mutter und Sohn gemeinsam „King Kong und die weiße Frau“ schauen, möchte man „Sieben Minuten nach Mitternacht“ als generationsübergreifendes Kinoerlebnis ab etwa 12 Jahren empfehlen, das mehr als bloße Unterhaltung und oberflächliche Emotionen bietet.

    www.cinetastic.de Ronny Dombrowski: Mit „Sieben Minuten nach Mitternacht“ präsentiert Juan Antonio Bayona eine sehr gelungene Romanadaption, in der für das jüngere Publikum Themen wie Verlust, Trauer, Mut und Hoffnung aufgearbeitet werden.

    www.blogbuster.ch Nicoletta Steiger: A Monster Calls ist eine wunderschöne, bewegende Geschichte über das Meistern der eigenen Emotionen in einer schwierigen Situation. Wir empfehlen dringend, vor dem Kinobesuch noch genügend Taschentücher zu besorgen.


    Wertungen

    2.7 Sterne
    3 Bewertungen
    Original A Monster Calls
    Jahr/Land 2017 / USA, Spanien, Kanada, Großbritannien
    Genre Fantasy / Drama
    Film-Verleih StudioCanal
    FSK ab 12 Jahre
    Laufzeit 109 Minuten
    Kinostart 04. Mai 2017