Shine A Light

    Aus Film-Lexikon.de

    12979 poster.jpg

    Im Herbst 2006 geben die Rolling Stones zwei Konzerte im New Yorker Beacon Theatre. In der fast intimen Atmosphäre des alten Theaters wird noch einmal klar, warum Mick Jagger, Keith Richards, Ron Wood und Charlie Watts als Legenden gelten. Vor einem begeisterten Publikum, zu dem auch Hilary und Bill Clinton gehören, performen die Stones ihre Welthits ebenso wie weniger bekannte Songs. Gastauftritte von Christina Aguilera, der Blues-Legende Buddy Guy und Jack White („White Stripes“) machen den Abend unvergesslich.




    Filmstab

    Regie Martin Scorsese
    Drehbuch Martin Scorsese
    Kamera Robert Richardson
    Schnitt David Tedeschi
    Produktion Victoria Pearman, Michael Cohl, Zane Weiner

    Darsteller

    als er selbst Jack White
    als er selbst Mick Jagger
    als er selbst Keith Richards
    als er selbst Charlie Watts
    als er selbst Ron Wood
    als er selbst Christina Aguilera
    als er selbst Buddy Guy
    als er selbst Darryl Jones

    Kritiken

    kino.de: Die Combo beweist in der nahezu intimen Atmosphäre des alten Theaters erneut, warum sie als Legende gilt. Mick Jagger, Keith Richards, Ron Wood und Charlie Watts spielen vor einem begeisterten Publikum - darunter Prominente wie Hilary und Bill Clinton - ihre größten Welthits ebenso wie unbekanntere Songs.


    Wertungen

    0 Sterne
    0 Bewertungen
    Jahr/Land 2008 / USA
    Genre Dokumentarfilm
    Film-Verleih Kinowelt GmbH
    Laufzeit 122 Minuten
    Kinostart 04. April 2008