Shine - Der Weg ins Licht

    Aus Film-Lexikon.de



    Filmstab

    Regie Scott Hicks
    Drehbuch Jan Sardi, Scott Hicks
    Vorlage Biographie "David Helfgott" von Gillian Helfgott, Alissa Tanskaya
    Kamera Geoffrey Simpson
    Schnitt Pip Karmel
    Musik David Hirschfelder
    Produktion Jane Scott

    Darsteller

    Professor Cecil Parkes John Gielgud
    David Helfgott Geoffrey Rush
    David Helfgott als junger Mann Noah Taylor
    David Helfgott als Kind Alex Rafalowicz
    Peter Helfgott Armin Mueller-Stahl
    Gillian Lynn Redgrave
    Katharine Susannah Prichard Googie Withers
    Ben Rosen Nicholas Bell

    Kritiken

    Dirk Jasper: Der junge Australier Scott Hicks behandelt in seinem zweiten Spielfilm auf sehr impulsive und gefühlvolle Art und Weise die autobiographische Geschichte des australischen Pianisten David Helfgott. Besetzt wurde "Shine" mit herausragenden Schauspielern - allen voran Geoffrey Rush in der Hauptrolle, Lynn Redgrave als seine Frau, Sir John Gielgud als exzentrischer Musikprofessor und Armin Mueller-Stahl als Davids Vater.

    Cinema 03/1997: Tragische, unkonventionelle Geschichte eines Piano-Genies.

    film-dienst 05/1997: In fragmentarischem Erzählstil als große Rückblende aufgefächert, entfalten sich die "zwei Leben" Helfgotts bei aller Emotionalität diskret und unsentimental. Klassische Versatzstücke der Musikerfilme verbinden sich zu einer faszinierenden Suche nach dem Ursprung von Kreativität und Musikalität.

    Auszeichnungen

    N/W Jahr Kategorie Name
    Oscar.jpg 1996 Bester Hauptdarsteller Geoffrey Rush
    nom 1996 Bester Film Jane Scott
    nom 1996 Beste Regie Scott Hicks
    nom 1996 Bester Nebendarsteller Armin Mueller-Stahl
    nom 1996 Bestes Originaldrehbuch Jan Sardi (Screenplay), Scott Hicks (Story)
    nom 1996 Bester Schnitt Pip Karmel
    nom 1996 Beste Filmmusik David Hirschfelder