Schräger als Fiktion

    Aus Film-Lexikon.de

    Schriftstellerin Kay Eiffel (EMMA THOMPSON) ringt mit sich, wie sie ihren letzten und möglicherweise besten Roman abschließen soll - sie muss sich nur noch ausdenken, wie sie ihre Hauptperson, Harold Crick, am besten umbringen kann, dann wäre ihr Buch fertig. Sie hat jedoch keine Ahnung, dass Harold Crick (WILL FERRELL) in der wahren Welt auf unerklärliche Weise tatsächlich am Leben - und sich plötzlich ihrer Worte bewusst ist, die nur er hören kann!

    Fiktion und Realität prallen aufeinander, als der zunehmend bestürzte Harold begreift, was Kay mit ihm vor hat und sich mit Händen und Füßen dagegen zu wehren beginnt. Denn er muss dringend einen Weg finden, wie er das Ende ihres Romans (und sein eigenes) abwenden kann...



    Filmstab

    Regie Marc Forster
    Drehbuch Zach Helm
    Kamera Roberto Schaefer
    Schnitt Matt Chesse
    Musik Britt Daniel
    Produktion Lindsay Doran

    Darsteller

    Harold Crick Will Ferrell
    Ana Pascal Maggie Gyllenhaal
    Dr. Jules Hilbert Dustin Hoffman
    Penny Escher Queen Latifah
    Kay Eiffel Emma Thompson
    Dave Tony Hale
    Dr. Cayly Tom Hulce
    Dr. Mittag-Leffler Linda Hunt


    Wertungen

    5 Sterne
    3 Bewertungen
    Original Stranger than Fiction
    Jahr/Land 2006 / USA
    Genre Komödie
    Film-Verleih Sony Pictures Releasing GmbH
    FSK ab 6 Jahre
    Laufzeit 113 Minuten
    Kinostart 08. Februar 2007