Rod Steiger

    Aus Film-Lexikon.de

    US-amerikanischer Schauspieler; * 14. April 1925 in Westhampton, New York; † 09. Juli 2002 

    eigentlich: Rodney Stephen Steiger;

    Steiger diente im Zweiten Weltkrieg der US Navy. Nach Kriegsende kehrte er nach New Jersey zurück, um an der Schauspielschule The Actors Studio, die von Lee Strasberg und Elia Kazan geleitet wurde, das so genannte Method Acting zu lernen.

    Schon 1954 wurde er als Bester Nebendarsteller für die Rolle des Charley Malloy in "Die Faust im Nacken" (On the Waterfront) für den Oscar nominiert. 1965 wurde er für "Der Pfandleiher" (The Pawnbroker) als Bester Hauptdarsteller nominiert, die begehrte Statue bekam er jedoch erst zwei Jahre später für "In der Hitze der Nacht" (In the Heat of the Night ,1966), in der er den Kleinstadtsheriff Bill Gillespie spielte.

    Später stellte Steiger mehrfach historischer Figuren dar, so zum Beispiel Napoleon Bonaparte in "Waterloo" (1970) oder Benito Mussolini in "Mussolini - Die letzten Tage" (Mussolini: Ultimo atto, 1974) . Außerdem wirkte der US-Amerikaner in einigen weiteren italienischen Filmen mit.

    Zum Ende seiner Karriere war Steiger unter anderem mit Sylvester Stallone und Sharon Stone in "Der Spezialist" (The Specialist, 1994), mit Jack Nicholson in "Mars Attacks!" (1996), oder mit Denzel Wahsington in Hurricane (The Hurricane, 1999) zu sehen.

    Rod Steiger war insgesamt fünf Mal verheiratet. Aus der Ehe mit Claire Bloom (1959 bis 1969) ging eine Tochter hervor, aus der Ehe mit Paula Ellis (1986 bis 1997) ein Sohn.


    Filmografie - Darsteller


    Auszeichnungen

    N/W Jahr Kategorie Film
    Oscar.jpg 1967 Bester Hauptdarsteller In der Hitze der Nacht
    nom 1965 Bester Hauptdarsteller Der Pfandleiher
    nom 1954 Bester Nebendarsteller Die Faust im Nacken