Robert De Niro

    Aus Film-Lexikon.de

    US-amerikanischer Filmschauspieler und Produzent; * 17. August 1943 in New York City

    Der Sohn italienischer Einwanderer erhielt seine Schauspielausbildung am Stella Adler Conservatory und im American Workshop.

    De Niro debütierte in Brian de Palmas "The Wedding Party" 1966 als Aussteiger und stellte in "Bloody Mama" (1969) einen drogensüchtigen Psychopathen dar. Unter der Regie Martin Scorseses spielte er in "Der Hexenkessel" (1973) einen Gangster. In Francis Ford Coppolas "Der Pate - Teil II" (1974) brachte ihm die Darstellung eines machtgierigen Mafioso einen Oscar als bester Nebendarsteller ein. Um die Hauptrolle als "Taxi Driver" (1976) überzeugend realisieren zu können, klemmte er sich vor Drehbeginn nächtelang selbst hinter das Steuer eines New Yorker "Cabin". Bernardo Bertolucci engagierte Robert de Niro anschließend für sein monumentales Familienepos "1900" (1976). Für die Rolle des Boxers Jake La Motta in "Wie ein wilder Stier" (1980) erhielt De Niro einen weiteren Oscar, diesmal als bester Hauptdarsteller.

    In den 1980er und 90er Jahren hatte De Niro weiterhin großen Erfolg als Filmschauspieler ("GoodFellas", 1990); manchmal leistete er sich auch "Ausrutscher" wie z.B. mit seiner Rolle in "Mary Shelley's Frankenstein" (1994). Sein komödiantisches Talent stellte er mehrfach unter Beweis, z.B. in "Showtime" (2001, zusammen mit Eddie Murphy).

    De Niro hat die Produktionsfirma Tribeca gegründet. 1993 legte er mit "In den Straßen der Bronx" sein selbst produziertes Regie-Debüt vor.


    Filmografie - Darsteller


    Filmografie - Regisseur


    Auszeichnungen

    N/W Jahr Kategorie Film
    Oscar.jpg 1980 Bester Hauptdarsteller Wie ein wilder Stier
    Oscar.jpg 1974 Bester Nebendarsteller Der Pate 2
    nom 1976 Bester Hauptdarsteller Taxi Driver
    nom 1978 Bester Hauptdarsteller Die durch die Hölle gehen
    nom 1991 Bester Hauptdarsteller Ein Köder für die Bestie
    nom 1990 Bester Hauptdarsteller Zeit des Erwachens
    nom 2012 Bester Nebendarsteller Silver Linings